Hilfsnavigation
Krügersches Haus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Geesthacht Museum!

Am Wasser gebaut: Die Staustufe Geesthacht - eine Fotoausstellung zum Bau 1957 bis 1966

Anlässlich der „Tage der Industriekultur am Wasser" der Metropolregion Hamburg 2023 zeigt das GeesthachtMuseum eine Ausstellung über ein ganz besonderes Bauwerk: Für viele Menschen aus Geesthacht und dem Umland ist die Überquerung der Elbe über eine große Brücke ein alltäglicher Weg. Doch was sich am Elbkilometer 585,9 befindet, ist eine bemerkenswerte Konstruktion: die einzige Staustufe in der deutschen Elbe. Sie besteht aus einem Wehr mit Fischtreppen, einer Schiffsschleuse, einer Dammstrecke mit Brücken sowie einer Bundesstraße samt Fuß- und Radweg. 

Der Bau dieses Großprojekts übte auf die Menschen eine enorme Faszination aus. Die Bauunternehmen, Planungsbüros, die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, die Stadt und andere Behörden ließen die Bauarbeiten von 1959 bis ca. 1966 mit zahllosen Fotos dokumentieren. Denn der Einsatz moderner Maschinen, erhebliche Eingriffe in einen der größten Ströme Europas und große Mengen an Material und bewegter Erde machten großen Eindruck. Die Ausstellung zeigt hauptsächlich Bilder aus der Bauphase und gewährt somit Einblicke in die Herausforderungen bei dem groß dimensionierten Wasserbau.

Beratung: Sven Bardua

Autor Sven Bardua ist freiberuflicher Journalist und Chef vom Dienst bei der Zeitschrift »Industriekultur«. Sein Publikationsschwerpunkt ist Technik- und Wirtschaftshistorie. Unter anderem hat S. Bardua die Inhalte der beliebten „Route der Industriekultur Geesthacht“ erstellt.

Eine gemeinsame Ausstellung des GeesthachtMuseums, des Stadtarchivs Geesthacht und des Heimatbund und Geschichtsvereins Bezirksgruppe Geesthacht e. V..

Informationen zu den „Tagen der Industriekultur am Wasser“ der Metropolregion Hamburg finden Sie unter www.metropolregion.hamburg.de/industriekultur 



Kontakt

GeesthachtMuseum!
im Krügerschen Haus
Bergedorfer Straße 28
21502 Geesthacht
Telefon: +49 4152 131400
E-Mail oder Kontaktformular
Website

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten gelten nur im Rahmen aktueller Ausstellungen.

Bitte erkundigen Sie sich zur Sicherheit bei der Tourist-Information unter 04152-131400 vor Ihrem Besuch.

Montag
10.00 - 12.30 Uhr und
13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag
geschlossen
Mittwoch

geschlossen

Donnerstag
10.00 - 12.30 Uhr und
13.30 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.30 Uhr und
13.30 - 16.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.30 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr
Sonntag

11.00 - 15.00 Uhr 

Zum Seitenanfang (nach oben)