Hilfsnavigation

Inhalt


Schulsozialarbeit

  

Die Bildung junger Menschen genießt in Geesthacht einen hohen Stellenwert. Als Vorreiter für den Kreis Herzogtum Lauenburg hat sich die Stadt Geesthacht bereits im Jahr 2007 für das Modellprojekt „Schulsozialarbeit an den Geesthachter Schulen“ entschieden, um den Schulen in kommunaler Trägerschaft ein sozialpädagogisches Unterstützungsinstrument zur Seite zu stellen.

Bestätigung hat diese Vorreiterrolle unter anderem im Bericht des Landesrechnungshofes Schleswig-Holstein aus dem Jahr 2009 und dem derzeitigen Ausbau von Stellen durch die sogenannten Bildungs- und Teilhabegelder von Bund und Land im Bereich Schulsozialarbeit in Schleswig-Holstein erfahren.

Im Rahmen dessen bekräftigte die Stadt Geesthacht Ende 2011 ihren bildungspolitischen Weg mit der Schaffung zweier zusätzlicher, befristeter Vollzeitstellen für die Geesthachter Schulsozialarbeit, welche seit Frühjahr 2012 das Team der Schulsozialarbeit ergänzen und verstärken.

Seit nunmehr über fünf Jahren stellt die Schulsozialarbeit Geesthacht einen festen Bestandteil der Geesthachter Schullandschaft dar. Sie ist deutlich sichtbarer Ausdruck der Bedeutung, die die Stadt Geesthacht der Bildung junger Menschen beimisst. Als sozialpädagogisches Unterstützungsinstrument im Rahmen des Systems Schule hat sich die Schulsozialarbeit positiv positioniert und etabliert.

Der Weg, den die Stadt Geesthacht innerhalb der letzten Jahre als Vorreiter im Kreis Herzogtum Lauenburg zum Thema Schulsozialarbeit beschritten hat, war und ist stets darauf bedacht, ein verlässliches sozialpädagogisches Unterstützungsinstrument zu installieren. Mit mittlerweile fünf unbefristeten Vollzeitstellen für die Schulen in kommunaler Trägerschaft ist die Stadt Geesthacht diesem Ziel ein großes Stück näher gekommen und stellt ihren Schulen weiterhin die größten schulsozialarbeiterischen Ressourcen im Kreis Herzogtum Lauenburg zur Verfügung.

 Was ist Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit dient durch einen lebensraumorientierten Ansatz mit präventiven und intervenierenden Angeboten allen jungen Menschen und gleichzeitig individuell beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen, um deren soziale, schulische und berufliche Entwicklung zu fördern.
Das Konzept der Schulsozialarbeit Geesthacht zur Erreichung dieser Ziele enthält folgende Angebote:

Beratung
Arbeit in den Klassen
Elternarbeit
Kooperation mit der Institution Schule
Sozialpädagogische Gruppenarbeit/ Projektarbeit
Schulorientierte Gemeinwesenarbeit


 Schulsozialarbeit in Geesthacht  

 

Das Team der Schulsozialarbeit besteht aus Şengül Sack, Sven Döring, Willi Blum.

Wollen Sie mehr über die Zuständigkeiten wissen,
dann klicken Sie hier.