Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

 

 

 

 

 

  Amtliche Bekanntmachung

Plangebiet:  Besenhorst, westlich Schäferstrift, Flurstücke 13/2, 13/3, 17/1, teilw. 18/3, 24/2 und teilw. 23/5 (B5) der Gemarkung Besenhorst

Übersichtsplan:


Der vom Ausschuss für Planung und Umwelt in der Sitzung vom 11.09.2012 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 3. Änderung des B-Planes Nr. IV/3 und die Begründung werden gem. § 4a Abs. 3 BauGB erneut und gem. § 4a Abs. 3 BauGB verkürzt 

vom 01.Oktober bis einschl. 15.Oktober 2012 

im Rathaus der Stadt Geesthacht, Markt 15, im 4. Stock Fachdienst Stadtplanung während der Öffnungszeiten des Rathauses zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. 

Ziel der Planung weiterhin: die landwirtschaftlich geprägten (Hof-) Flächen sollen einer neuen Nutzung (Wohnungsbau) zugeführt werden. 

Im Rahmen der Auslegung liegen umweltrelevante Informationen vor zu Grünordnerischen Belangen, zur Untersuchung von Fledermaus-Winterquartieren und in/an Gebäuden brütenden Vögeln, Lärmimmsion / schallttechn. Untersuchung und Geruchsimmission.

Während dieser Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierte die Planunterlagen einsehen. Es besteht die Möglichkeit zur Äusserung und Erörterung sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorzubringen (Zimmer 407).

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 S. 2, 2.HS  BauGB). Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VWGO) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. 

Geesthacht, den 12.09.12 

Dr. Volker Manow
Bürgermeister

Zum Seitenanfang (nach oben)