Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Richtlinien über die Gewährung von Jubiläumszuwendungen und über die Stiftung von Ehrenpreisen (PDF, 6 kB, 20.09.2020)

 

Richtlinien über die Gewährung von Jubiläumszuwendungen und über die Stiftung von Ehrenpreisen

1. Allgemeines
 
Jubiläumszuwendungen und Ehrenpreise können nur im Rahmen der im Haushaltsplan bereitgestellten Mittel gewährt oder gestiftet werden. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Jubiläumszuwendung oder die Stiftung eines Ehrenpreises wird durch diese Richtlinien nicht begründet.
 
2. Jubiläumszuwendung an Vereine
 
Eine Jubiläumszuwendung können in erster Linie die ortsansässigen Vereine erhalten, die sich die kulturelle, sportliche oder soziale Betreuung der Einwohner der Stadt Geesthacht als Aufgabe gestellt haben. Andere Vereine können eine Zuwendung dann erhalten, wenn sie nicht nur geselligen Charakter haben (z. B. Sparvereine).
 
2.1 Höhe der Jubiläumszuwendung
 
Als Jubiläumszuwendung werden gewährt
 
Bei   25-jährigem Jubiläum bis zu   250,-- DM,
bei   50-jährigem Jubiläum bis zu   400,-- DM,
bei   75-jährigem Jubiläum bis zu   500,-- DM,
bei 100-jährigem Jubiläum bis zu   600,-- DM.
 
Die Zuwendung erhöht sich für jede weiteren 25 Jahre um weitere 100-- DM. Der Höchstsatz der Zuwendung beträgt 1.000,-- DM. An Stelle einer Geldzuwendung kann auch ein Geschenk in entsprechendem Wert überreicht werden.
 
3. Firmenjubiläum
 
Firmen und Unternehmen können keine Jubiläumszuwendung erhalten. Sie erhalten jedoch ein Geschenk im Werte bis zu
 
                                                          50,-- DM bei   25-jährigem Jubiläum,
                                                        100,-- DM bei   40-jährigem Jubiläum,
                                                        150,-- DM bei   50-jährigem Jubiläum,
                                                        200,-- DM bei   75-jährigem Jubiläum,
                                                        250,-- DM bei 100-jährigem Jubiläum.
 
Bei weiteren Jubiläen ist der Wert des Geschenkes entsprechend festzusetzen.
 
4. Stiftung von Ehrenpreisen
 
Ortsansässigen Vereinen kann auf Antrag ein Ehrenpreis gestiftet werden.
 
Bei Veranstaltungen mit lediglich örtlichem Charakter darf der Wert des Ehrenpreises 100,-- DM, bei allen übrigen Veranstaltungen 200,-- DM nicht übersteigen.
 
5. Inkrafttreten
 
Diese Richtlinien treten am Tage nach der Beschlussfassung durch den Magistrat in Kraft.
Diese Richtlinien wurden am 05.02.1981 vom Magistrat beschlossen. 
  
Geesthacht, den 09.02.1981                                                     Stadt Geesthacht
                                                                                                            Der Magistrat
 
 
 
 
                                                                                                            Dr. Ebel
                                                                                                         Erster Stadtrat
 

Zum Seitenanfang (nach oben)