Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Grundsätzlich gibt der Wahlberechtigte seine Stimme persönlich im Wahllokal ab. Doch wer am Wahltag nicht zur Wahl gehen kann (wegen Krankheit, Abwesenheit etc.), kann durch Briefwahl wählen. 

Dazu müssen Sie einen Antrag bei der Stadt Geesthacht stellen. Üblicherweise werden Wahlschein und Briefwahlunterlagen mit dem auf der Rückseite der Wahlanschreiben abgedruckten Antrag angefordert und per Post zugeschickt.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, gegen Vorlage des Wahlanschreibens oder des Personalausweises die Wahlunterlagen im Bürgerbüro zu erhalten und sofort zu wählen.

Sobald Sie Ihr Wahlanschreiben per Post erhalten haben, können Sie auch diese ausfüllen, in einen Briefumschlag stecken und uns zusenden. Die Schriftform gilt auch durch Telefax, E-Mail oder sonstige dokumentierbare Übermittlung in elektronischer Form als gewahrt. 
 

Nutzen Sie auch unser Online-Formular:

Online-Formular für die Beantragung von Briefwahlunterlagen

Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich. Wenn Sie Wahlunterlagen für eine andere Person beantragen wollen, müssen Sie unbedingt eine entsprechende Vollmacht zum Beantragen der Wahlunterlagen vorlegen.

Zum Seitenanfang (nach oben)