Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Containerstandorte für Altpapier, Altglas und Altkleider
und Recycling im Rathaus


* Sammlung von Altglas, Alpapier und Altkleider

Im ganzen Stadtgebiet finden Sie öffentliche Flächen, die als Stellplätze für Container zum Einsammeln von Altglas, Altpapier und Altkleidern dienen. Hier können Sie Ihre Wertstoffe aus Glas, Papier und Textilien in den Recycling-Prozess übergeben. Die Plätze werden regelmäßig im Auftrag der AWSH (Abfallwirtschaftsgesellschaft) sauber gehalten. Die nachfolgend angegebene Liste zeigt Ihnen, wo in der Stadt Geesthacht diese Plätze eingerichtet wurden.

Standorte der Recycling-Container


 * Recycling im Rathaus


Der Fachdienst Umwelt hat als Serviceangebot eine Sammelstelle für Korken, Batterien, CD's, DVD's und Toner-Kartuschen eingerichtet!
Im Foyer des Rathauses können Sie diese Materialien los werden. Von dort geht es in den Recycling-Prozess! 

Compakt-Disk (CD) und Digitale Video Disk (DVD)

CD's sind übrigens kein Fall für den gelben Sack, sondern müssten normalerweise im Restmüll landen.  Aber stattdessen kommen sie doch lieber mal vorbei und stecken Internet-Werbemüll & Co beim Eingang in den gesicherten CD-Sammelbehälter. Beim hineinstecken werden die CD's auch bis zur Unlesbarkeit zerkratzt.
CD's bestehen zu 98 Prozent aus sortenreinem Polycarbonat, dieses kann nach der mechanischen Trennung von der Metallbeschichtung (meist Aluminium) und dem Lack geschreddert und wiedererwendet werden. Je nach Reinheit weden aus dem Rohmaterial denn wieder CD's oder z. B. Computergehäuse. Daten-CD's könne ganz einfach mit nur einem Kratzer von der Mitte zum äußeren Rand unlesbar gemacht werden. Wem es Spass macht, der kann auch gerne noch weiter auf ihnen herumkratzen, aber nötig ist es wirklich nicht.

Flaschenkorken aus Kork

Unsere Flaschenkorken sind zu schade für den Müll. Das Naturprodukt Kork ist ein natürlicher Hartschaum, ideal zur Wärme- und Schallisolierung ohne energieaufwendige Produktion und FCKW-frei. Außerdem verhilft das Kork-Recycling dem Material zu mehr Bekanntheit und Berühmtheit durch mehr Nachfrage und verhindert so den drohenden Raubbau an der Korkeiche. Damit ist das Korksammeln ein aktiver Beitrag zum Landschaftsschutz.
Die Flaschenkorken werden zu einem Dämmstoffgranulat verarbeitet, das bei der Wärme-, Dach- und Schalldämmung verwendet und als biologischer Baustoff stark nachgefragt wird. Allerdings werden immer häufiger Kunststoffflaschenkorken verwendet. Diese werfen Sie bitte in den Müll, wenn Sie keine andere sinnvolle Verwendung dafür wissen.

Alte Haushaltsbatterien

Batterien werden von der GRS (Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem für Batterien) zurückgenommen. Die Batterien werden sortiert und erhitzt bzw. geschmolzen, wobei sich die verschiedenen Grundstoffe durch das unterschiedliche Vehalten bei Hitze voneinander trennen. Die gewonnenen Materialien werden in der Stahlproduktion, der Metallindustrie allgemein und zur Herstellung von neuen Batterien verwendet.
Trotz allem ist es besser - auch auf Grund des Energieaufwandes bei der Rückgewinnung der Rohstoffe und zur Schonung ihres Geldbeutels - überall dort, wo es möglich ist, wiederaufladbare Akkus einzusetzen.

Tonerkartuschen

Die leeren Kartuschen enthalten zum Teil noch hochwertige Steuerelemente (Elektronik-Chips) oder sind im Ganzen wiederverwendbar und sind damit zu Schade für den Müll.

Zum Seitenanfang (nach oben)