Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Kläranlage

Die Stadt Geesthacht betreibt mit 10 Mitarbeitern seit den 70er Jahren westlich der B404 am unteren Schleusenkanal die Kläranlage Düneberg mit 60.000 Einwohnerwerten, in der eine Jahresschmutzwassermenge von maximal 2,1 Mio. m³ gereinigt wird.

Das der Kläranlage zufließende Abwasser wird durch das Vorpumpwerk auf das erforderliche Niveau angehoben, so dass es im freien Gefälle durch die Kläranlanlage fließen kann. Mit Hilfe eines Ausgleichsbeckens wird das Abwasser der Kläranlage zur Erreichung einer optimalen Reinigungsleistung gleichmäßig zugeführt. Es durchfließt auf zwei Klärstraßen die Rechenanlage, die belüfteten Sand- und Fettfänge und die Kombibecken, jeweils bestehend aus Vorklär- und Belebungsbecken sowie die Nachklärbecken.

Die eigentliche Abwasserreinigung findet in einem ersten Schritt in der mechanischen Reinigungsstufe statt. Sie besteht aus der Rechenanlage, dem Sandfang und der Vorklärung. Dort wird das Wasser von sämtlichen Grobstoffen, Sanden und Schlämmen befreit.

In einem zweiten Schritt durchfließt das Wasser die biologisch-chemische Reinigungsstufe. Die gelösten organischen Schmutzstoffe werden durch Bakterien abgebaut.

Nach der biologischen Reinigung fließt das Abwasser den beiden Nachklärbecken zu. In der Nachklärung setzt sich der bei der biologischen Reinigung entstandene Belebtschlamm ab. Das gereinigte Abwasser wird dann in den Schleusenkanal eingeleitet.

Die Ablaufwerte der Kläranlage liegen deutlich unter den gesetzlichen Bestimmungen.

Eine weitere Aufgabe der Kläranlage ist die Schlammbehandlung, bestehend aus Voreindickung, der Faulung und der Entwässerung.
Die bei der Abwasserreinigung anfallenden Schlämme werden statisch bzw. machinell eingedickt dem Faulbehälter zugeführt und hier ausgefault. Der ausgefaulte Schlamm wird in den Zentrifugen nochmal entwässert. Der entwässerte Faulschlamm wird zu 100% als Dünger auf landwirtschaftliche Flächen verbracht.

Bei Interesse werden Führungen für Schulklassen und Gruppen angeboten.

Zum Seitenanfang (nach oben)