Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon InstagramIcon Youtube
Seiteninhalt

Neuer Spielspaß: Sternwarte lädt am Torfstieg zum Klettern und Rutschen ein

Frischer Spielspaß für Geesthachts Jüngste: Auf dem Spielplatz am Torfstieg kommen Kinder jetzt über eine Sternwarte dem Himmel ein Stück näher.

Das Spielgerät, das als Ersatz für eine in die Jahre gekommene Kletterkombination mit Wendelrutsche aufgestellt worden ist, spricht Geschwindigkeits- und Höhen-Fans gleichermaßen an. Denn Herzstück der Sternwarte ist ein rundes Podest, das in zwei Metern Höhe liegt und nur durch eine Leiter erreichbar ist. Von dem Podest geht eine Rutsche ab.  An der Brüstung, die Stürze von der Plattform verhindert, wurde ein Guckrohr aus Edelstahl montiert. Des Weiteren schmücken – ganz dem Thema Weltraum entsprechend - zwei Planeten das schöne Spielgerät, das überwiegend aus Stahl besteht und durch seine leuchtenden Farben auffällt. Der Belag des runden Podestes ist aus Robinienholz.

Die Stadt Geesthacht wünscht allen Kindern viel Freude und Spaß mit der neuen Sternwarte. Die Stadt Geesthacht wünscht allen Kindern viel Freude und Spaß mit der neuen Sternwarte.

Zur Einordung: Die Stadt Geesthacht unterhält 36 öffentliche Spielplätze – die meisten von ihnen sind nach einem besonderen Thema gestaltet. Eine Übersicht über alle öffentlichen Spielfläche ist auf dieser Website über die Reiter "Leben in Geesthacht" und dort "Städtische Spielplätze" zu finden. 

Zum Seitenanfang (nach oben)