Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon InstagramIcon Youtube
Seiteninhalt

Stadt Geesthacht startet Testprojekt: Werden Greifvögel zu Helfern am Deich?

Sie könnten helfen, das Mäuseproblem am Geesthachter Deich zu lösen: Greifvögel sind die natürlichen Feinde der Nager, die die Deichkrone durch ihre Gangbauten zum Teil massiv durchlöchern. Damit die Jäger dort auf Beutezug gehen, wo ihre Hilfe gerade gebraucht wird, hat die Stadtverwaltung in Absprache mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) versuchsweise Ansitzstangen am Deichfuß angebracht. Ob die Greifvögel diese annehmen, muss die Zeit nun zeigen.

Kein Ergebnis gefunden.

Insgesamt vier der verzinkten Metallstangen, an deren Spitzen T-Stücke aus Holz angebracht sind, wurden am Auslaufbauwerk der Kläranlage, an den beiden WSA- Brücken sowie binnenseits des Deiches am Rande des Geh- und Radweges der K 63, gegenüber des Parkplatzes an den Borghorster Elbwiesen angebracht. „Für uns ist das ein Test. Wie viele und welche Tiere genau die Stangen bei uns nutzen werden, wird sich in der Praxis zeigen. Die Form der Greifvogel-Ansitze, wie sie nun installiert werden sollen, ist erprobt und erfolgreich“, ordnet der Fachdienst Tiefbau der Geesthachter Stadtverwaltung das Projekt ein.

Gefertigt wurden die Ansitze durch den Schlosser der Städtischen Betriebe.

Zum Seitenanfang (nach oben)