Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Neue Verkehrsführung: Vor Silberbergschule entsteht eine Einbahnstraße

Die Verkehrssituation an der Geesthachter Silberbergschule wird sicherer. Denn die Zufahrts- und Parksituation vor dem Haupteingang der Grundschule wird neu geregelt.

Während Fahrzeuge bisher von der Straße am Silberberg kommend über zwei Auffahrten direkt zum Eingang der Schule und zu Parkplätzen fahren konnten, wird dort nun eine Einbahnstraße eingerichtet. „Da alle Fahrzeuge dort künftig in die gleiche Richtung fahren, weil sie über eine Einfahrt auf- und über die andere Einfahrt abfahren, wird es in diesem engen Bereich keinen Begegnungsverkehr mehr geben. Das wird die Situation dort erheblich entspannen“, erklärt dazu die Verkehrsaufsicht im Geesthachter Rathaus. „Eltern können ihre Kinder weiterhin direkt bis zur Schule fahren. Aber durch die neue Verkehrsregelung werden die Kinder wesentlich sicherer aus dem Auto aussteigen und zum Schuleingang gehen können.“

Ein weiterer Punkt, der zur Verkehrssicherheit beiträgt: Die Parkplätze vor dem Schuleingang werden mit einem eingeschränkten Halteverbot belegt. Sie sind künftig den Pädagoginnen und Pädagogen vorbehalten, die diese mit entsprechendem Parkausweis nutzen dürfen. Geparkt werden die Fahrzeuge dort dann ausschließlich rückwärts: „So haben die Fahrenden beim Ausparken immer Sicht auf Kinder, die dort unterwegs sein können“, erklärt die Verkehrsaufsicht. 

In der Vergangenheit war es vor der Silberbergschule des Öfteren zu chaotischen Verkehrssituationen gekommen, weswegen die Stadtverwaltung mehrfach an Autofahrende appelliert hat, dort rücksichtsvoll und achtsam zu fahren. Die Neuregelungen gelten, sobald das Winterwetter eine Pause einlegt und Mitarbeitende des Städtischen Betriebshofes an der Schule die neue Beschilderung montieren können.

Zum Seitenanfang (nach oben)