Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Politik online: Geesthachter Ratsversammlung wird am 11. November 2022 wieder ins Internet übertragen

Wie werden in Geesthacht politische Entscheidungen getroffen, welche Partei vertritt welche Position? Davon können sich Interessierte am Freitag, 11. November 2022, wieder selber ein Bild machen. Denn ab 18 Uhr tagt dann im Ratssaal im ersten Stock des Geesthachter Rathauses wieder die Ratsversammlung. Wer nicht vor Ort sein kann, ist eingeladen, die Sitzung online zu verfolgen. Sie wird kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkungen über den YouTube-Kanal der Stadt übertragen. Interessierte können die Sitzung unter https://www.youtube.com/channel/UCaGUMH6jC9jPF_U3bBhjZGw anwählen. Ein eigenes YouTube-Konto ist fürs Zuschauen nicht erforderlich.

Themen der Sitzung werden unter anderem sein: die Jahresabschlüsse 2017 und 2018, der erste Nachtragshaushalt 2022, der Wirtschaftsplan 2023 des Seniorenzentrums Am Katzberg sowie eine mögliche Mietpreisbegrenzung für einen Teil der entstehenden Wohnungen im Gebiet Finkenweg-Nord. Zudem stehen Mitteilungen von Bürgervorsteher Samuel Walter Bauer und Bürgermeister Olaf Schulze auf der Tagesordnung.

Das Streaming ist Teil eines einjährigen Testballons, der im Juni 2022 startete. Zwölf Monate sollen die Sitzungen der Ratsversammlung ins Internet übertragen werden, um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern eine unkomplizierte Teilhabe zu ermöglichen. Nach der Testphase wird deren Erfolg bewertet und das weitere Vorgehen besprochen. Die formalen Voraussetzungen für die Internetübertragungen der Sitzungen hat auf politischer Ebene 2021 die Ratsversammlung per Beschluss geschaffen. Datenschutzfragen und die technische Umsetzung klärte die Verwaltung. Die Übertragung übernimmt das Team von „Geesthacht TV“.

Zum Seitenanfang (nach oben)