Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

STADTRADELN-Bilanz 2022: Geesthacht schneidet in Deutschland- und Schleswig-Holstein-vergleich gut ab

Jetzt stehen die Ergebnisse fest: Gut vier Monate nachdem Geesthacht das diesjährige STADTRADELN beendet hat, sind nun auch die letzten Teilnehmerkommunen in Deutschland im Ziel und haben ihre Kilometerleistungen ausgewertet. Und nun ist klar: Sowohl im Länder- als auch im Bundesvergleich kann sich die Elbestadt mit ihren Fahrradkilometern sehen lassen.

„Mit 780 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie 48 Teams haben wir dieses Jahr gleich in zwei Kategorien unseren bisherigen Geesthacht-Rekord eingestellt. Nun sehen wir aber auch, dass wir uns im Gesamtvergleich an mancher Stelle verbessert haben, was uns natürlich sehr freut. Wohl gemerkt: Beim STADTRADELN steht nicht der Wettkampf, sondern das gemeinsame Engagement und das Sensibilisieren für klimafreundliches Fortbewegen im Mittelpunkt“, betont Anette Platz vom Fachdienst Umwelt des Geesthachter Rathauses, die die Geesthachter Teilnahme an der bundesweiten Aktion STADTRADELN seit Jahren koordiniert.

Insgesamt hatten die Radfahrenden, die vom 22.Mai bis zum11. Juni drei Wochen lang unter der Flagge Geesthachts Radkilometer gesammelt haben, dieses Jahr 123.699 Kilometer geradelt. 2021 brachten es die Radelnden der Elbestadt auf 122.721 Kilometer. Somit sparten die Geesthachter STADTRADELN-Teilnehmenden 2022 19t CO2 ein – wohl gemerkt, gemessen an dem Verbrauch, der bei der Nutzung eines Autos angefallen wäre. 2021 betrug die CO2–Ersparnis 18 Tonnen. 780 Personen nahmen aktiv am Geesthachter STADTRADELN teil (2021: 701 aktive Teilnehmende). Organisiert waren die Radelnden dieses Mal in
 48 Teams (2021: 38 Teams).

Laut Endauswertung der Ergebnisse aller teilnehmenden Kommunen belegt Geesthacht mit diesen Zahlen nun folgende Plätze:

In der Kategorie „Kilometer absolut“ landet die Elbestadt bei ihrer inzwischen siebten Teilnahme bundesweit auf Platz 469. von 2.557 teilnehmenden Kommunen (2021: Platz 424 von 2171 Kommunen). Im Schleswig-Holstein-Vergleich ist es Platz 20 von 117 teilnehmenden Kommunen geworden (2021: Platz 18 von 92 teilnehmenden Kommunen).

Heruntergebrochen auf die Kilometeranzahl pro Einwohnendem reichte es für Geesthacht auf Bundesebene für Platz 872 von 2.557 Teilnehmerkommunen (2021: Platz 722 von 2171 Kommunen). Auf Schleswig-Holstein-Ebene war für Geesthacht Platz 35 von 117 teilnehmenden Kommunen drin (2021: Platz 30 von 92 teilnehmenden Kommunen.

In der Kategorie „Aktives Parlament“, in der die Fahrradkilometer aller teilnehmenden Ratsleute zählen, belegt Geesthacht bundesweit Platz 1.192 von 2.557 Teilnehmerkommunen (2021: Platz 876 von 2172). In Schleswig-Holstein landet Geesthacht auf Platz 50 von 117 teilnehmenden Kommunen (2021: Platz 23 von 92 Teilnehmerkommunen).

„Auch in der Kategorie ‚Aktive Teilnehmende‘ sind wir gut dabei. Bundesweit sind wir auf Platz 393 von 2.557 Kommunen, in Schleswig-Holstein auf Platz 22 von 117. Das ist eine tolle Leistung und zeigt, dass das Thema Klimaschutz in Geesthacht für wichtig erachtet wird“, sagt Anette Platz.

Zur Erinnerung: Kilometer sammeln konnten im Rahmen der bundesweiten Aktion für die Stadt Geesthacht grundsätzlich alle, die in Geesthacht wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder in der Stadt viel Zeit verbringen – und das wird auch nächstes Jahr wieder möglich sein, das ist klar. „Wir sind 2023 wieder dabei. Der genaue Zeitraum wird noch bekannt gegeben, wahrscheinlich ist ein ähnliches Fenster wie dieses Jahr, also Mai/Juni“, kündigt Anette Platz an.

Zum Seitenanfang (nach oben)