Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Kostenfreier Workshop zur Kulturnacht: Wer möchte kreativ schreiben?

"Schreiben ist mehr als die Vermittlung rationaler Informationen. Schreiben heißt, nach Innen zu lauschen und dem, was uns bewegt, eine Stimme zu geben. Schreiben heißt sich und somit auch andere zu berühren", sagt Hannelore Grosch. Die ausgebildete Buchhändlerin und studierte Deutschlehrerin beschäftigt sich seit Jahren mit Worten und der Kraft, die sie entfalten können. Sie schreibt selbst, bildet sich regelmäßig weiter und gibt Kurse im Kreativen Schreiben. Am Sonnabend, 24. September 2022, können sich Interessierte unter ihrer Anleitung in der Geesthachter Volkshochschule (VHS) dem Schreiben widmen. Denn gemeinsam mit Geesthachts Gleichstellungsbeauftragter Anja Nowatzky bietet die VHS von 10 bis 13 Uhr unter dem Motto "Frauen schreiben anders" einen Workshop zum Kreativen Schreiben an. Der Kursus ist kostenfrei, richtet sich ausschließlich an Frauen und findet im Vorfeld der diesjährigen Geesthachter Kulturnacht (1. Oktober 2022) statt.

 „Im Rahmen der Kulturnacht werden Frauen aus Geesthacht und der Umgebung eigene, kurze Texte im Liliehof vortragen.  Ich freue mich sehr, dass Frauen meinem Aufruf gefolgt sind und wir nun so einen schönen Programmpunkt für die Kulturnacht gestalten können. Der Workshop ist als Ergänzung zu diesen Autorinnenlesungen entstanden“, erklärt Anja Nowatzky. Und VHS-Geschäftsführerin Nadine Cinar ergänzt: „Auf Wunsch können wir den Teilnehmerinnen des Workshops auch während der Kulturnacht Raum geben, ihre Texte vorzulesen, die während des Kurses entstanden sind. Das wäre aber ein Angebot und keine Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop.“

Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Mitmachen können Frauen, die bereits an eigenen Texten arbeiten und sich Impulse für deren Weiterentwicklung suchen, aber auch solche, die neugierig auf erste Erfahrungen mit Kreativem Schreiben sind. Nadine Cinar, die Hannelore Grosch bereits für mehrere Kurse engagiert hat, und Anja Nowatzky haben den Workshop bewusst nur für Frauen geöffnet, um mögliche Hemmschwellen zu senken. „Worte sind sehr persönlich, vielleicht noch persönlicher als andere Kunst. Manch einer Frau würde es in einer gemischten Gruppe vielleicht noch schwerer fallen, eigene Formulierungen vorzutragen und Wortwahl sowie Inhalt der Zeilen mit anderen Personen zu diskutieren“, betont Anja Nowatzky, die – vorausgesetzt die Anzahl der Anmeldungen lässt es zu – gerne selber an dem Kursus teilnehmen möchte.

Teilnehmen können an dem Workshop maximal acht Frauen. Anmeldungen sind bis zum 23. September online unter www.vhs-geesthacht.de möglich sowie per E-Mail unter info@vhs-geesthacht.de und telefonisch unter 04152 4622.

Zum Seitenanfang (nach oben)