Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Sozialpädagogen/in (m/w/d) oder Sozialarbeiter/in (m/w/d)

Die Stadt Geesthacht sucht für den Fachdienst Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sozialpädagogen/in (m/w/d)
oder

eine/n Sozialarbeiter/in

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Vergütung der Stelle erfolgt nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

Die Stadt Geesthacht liegt etwa dreißig Kilometer elbaufwärts vom Zentrum Hamburgs direkt an der Elbe. Eine gute Verkehrsanbindung ist vorhanden. Geesthacht hat mittlerweile über 33.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und ist die größte Stadt im Kreis Herzogtum Lauenburg. Geesthacht bietet neben abwechslungsreichen Sportmöglichkeiten auch ein umfangreiches Veranstaltungs- und Kulturprogramm. Die Bildung junger Menschen genießt hier einen hohen Stellenwert. Sämtliche allgemeinbildenden Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium sind vorhanden. Darüber hinaus verfügt Geesthacht über eine Vielzahl von Kinderbetreuungsangeboten, wie Kinderkrippe und Kindergarten.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

als zentrale Aufgabe die Beratung und Betreuung von Asylbewerbern, Aussiedlern und Kontingentflüchtlingen.

Eine enge und kontinuierliche Zusammenarbeit mit anderen sozialen Trägern und Einrichtungen sowie den Kollegen/innen der Leistungsabteilung der Sozialhilfe ist erforderlich.

Weitere Aufgaben ergeben sich im Rahmen

  • der Sicherstellung weitergehender Hilfen, dem Feststellen des Hilfebedarfs im Einzelfall und damit verbunden der Vermittlung von individuellen/speziellen unterstützenden Angeboten für den genannten Personenkreis
  • der Hilfen/Unterstützung bei der Versorgung mit Wohnraum
  • des Erstellens von Konzepten, Situationsanalysen und Statistiken, die für Entscheidungsfindungen und zur Durchführung sozialpädagogischer Arbeit notwendig sind
  • anfallender Verwaltungsaufgaben
  • Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe
  • der Übernahme von Aufgaben aus dem Bereich der Obdachlosenunterbringung im Vertretungsfalle 

Vorausgesetzt wird:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Diplom-Sozialarbeiterin/Diplom-Sozialarbeiter

Erwartet werden:

  • Selbstständigkeit und Engagement
  • Teamgeist und Konfliktbereitschaft
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • gültige Fahrerlaubnis / Führerschein der Klasse B

Fragen zum Tätigkeitsfeld beantwortet Ihnen gerne Herr Niemann unter der Telefonnummer 04152/13-314.

Wir bieten Ihnen:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Qualifizierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten als Bestandteil unserer Personalentwicklung
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Innerbetriebliche Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Jahressonderzahlung
  • Sonderzahlung nach § 18a TVöD
  • Betriebliche Zusatzversorgung
  • Dienstfahrzeuge – Elektroautos und Fahrräder für den dienstlichen Gebrauch
  • Jobticket

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Geesthacht berücksichtigt bei allen Einstellungen den Gleichstellungsplan.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung bis zum um 21.10.2022 an den

Bürgermeister der Stadt Geesthacht
Fachdienst Personal (Kenn- Nr.: 4239)
Markt 15
21502 Geesthacht

oder schicken Sie Ihre Bewerbung anE-Mail

Zum Seitenanfang (nach oben)