Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ratsversammlung auf Youtube: Interessierte können sich am 9. September 2022 zuschalten

Am Freitag, 9. September 2022, können sich Interessierte wieder die Geesthachter Stadtpolitik ins eigene Wohnzimmer holen. Denn dann geht zum zweiten Mal eine Sitzung der Ratsversammlung online. Ab 18 Uhr tagt das Gremium öffentlich im Ratssaal des Rathauses (Markt 15, erster Stock) – und wenige Minuten vorher startet auch die Live-Übertragung der Sitzung bei Youtube.

„Die Übertragung ist Teil eines einjährigen Testlaufs. Innerhalb dieser Testphase wollen wir alle Sitzungen der Ratsversammlung ins Internet übertragen und so möglichst viele Bürgerinnen und Bürger unkompliziert und direkt an Entscheidungen teilhaben lassen, die Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt und somit auch ihren persönlichen Alltag haben“, erklärt Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze. Verfolgen können Interessierte die Sitzung über alle internetfähigen Geräte – möglich ist das Zuschauen also beispielsweise über den heimischen PC, aber auch über Smartphone oder Tablet auf der Heimfahrt im Bus oder auf einer Bank an der Elbe. „Nicht Jede und Jeder hat die Möglichkeit am Freitag um 18 Uhr ins Rathaus zu kommen und dort über mehrere Stunden an einer Sitzung teilzunehmen. Die Online-Übertragung ermöglicht das Zuschalten von unterschiedlichen Orten und auch für spezielle Tagesordnungspunkte, die besonders interessieren“, sagt Olaf Schulze.

Themen, die am 9. September von Politik und Verwaltung öffentlich besprochen werden, sind unter anderem: Die Ehrenamtspauschale, die Energiesicherheit, das Thema Nachverdichtung an der Geesthachter Straße und der Jahresabschluss 2022 des Abwasserbetriebs.

Zuschauen können Interessierte am 9. September über diesen Link.  Einen eigenen Youtube-Account benötigen sie dafür nicht. beteiligen können sie sich an Diskussionen der Sitzung nicht.

Zum Hintergrund:
Die formalen Voraussetzungen für die Internetübertragung der Sitzung hat auf politischer Ebene im vergangenen Jahr die Ratsversammlung per Beschluss geschaffen. Datenschutzfragen und die technische Umsetzung klärte die Verwaltung. Die Übertragung übernimmt am 9. September erneut das Team von „Geesthacht TV“, das auch die Youtube-Premiere der Ratsversammlung im Juni 2022 technisch durchgeführt hat.

Zum Seitenanfang (nach oben)