Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Heißes Sommerwetter: Kostenfreie Abkühlung in Geesthachts Fußgängerzone

Über 35 Grad im Schatten und Sonnenschein – nach Hitzerekorden in den vergangenen Tagen kündigt sich für nächste Woche erneut heißes Sommerwetter an.  Das Bundesgesundheitsministerium rät daher grundsätzlich: bei Hitze körperliche Aktivitäten in die frischeren Morgen- und Abendstunden zu verlegen, die Wohnung möglichst kühl zu halten und Sonnenschutz zu verwenden. Außerdem ganz wichtig: Ausreichend trinken – und das ist in Geesthachts Innenstadt kostenfrei und komfortabel möglich. „Die Stadtwerke Geesthacht haben in der Fußgängerzone gegenüber von Zigarren Fries einen Trinkwasserspender installiert. Dort können sich Personen, die in der Bergedorfer Straße unterwegs sind, bedienen“, erklärt Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze. Grundsätzlich sei die Fußgängerzone – abgesehen von der Mittagshitze, die man grundsätzlich eher meiden solle – eine gute Wahl an heißen Tagen. Denn die vielen Bäume, die bei der Umgestaltung der Einkaufsmeile unter großen Mühen erhalten und wenn nötig ersetzt worden sind, spenden Schatten. Zudem sorge der Bodenbrunnen nahe des Schuhhauses Bode für weitere Luftfeuchtigkeit. „Und er kann auch für kleine Abkühlungen sorgen, die den Kreislauf anregen. So kann man beispielsweise die Hände oder Armbeugen mit dem kalten Wasser benetzen“, sagt Olaf Schulze, der aber ausdrücklich darauf hinweist: Das Wasser in dem Brunnen ist kein Trinkwasser.

Zum Seitenanfang (nach oben)