Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Sommerferien - in Geesthacht mit schönen Freizeit- und Kulturangeboten

Liebe Geesthachterinnen und liebe Geesthachter,

die dritte Woche der großen Sommerferien ist angebrochen. Viele Geesthachter Familien haben derzeit Urlaub und auch wenn Reisen durch die gelockerten Corona-Regelungen wieder besser möglich sind, verbringen Viele einen Teil oder sogar die gesamten Ferien zuhause – und das kann man in Geesthacht auch sehr gut! Denn in unserer Stadt und dem direkten Umfeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um freie Zeit schön und abwechslungsreich zu gestalten.

Sport und Entspannung ist im Geesthachter Freizeitbad möglich. Erwachsene und Jugendliche können ihre Bahnen im Schwimmerbecken ziehen und ihren Mut an Sprungtürmen sowie Wasserrutschen testen. Kleine Kinder erwartet ein neu gestalteter Babybereich mit Wasserbecken und die neue Spielanlage mit Bodentrampolins. Wer Wasserspielen nicht so viel abgewinnen kann, wird einige Meter entfernt vom Freizeitbad fündig. Denn der Elbuferpark hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt: Neben dem Minigolfplatz ist eine Boule-Bahn entstanden. Kinder können sich an Wasserspielen und auf einem ebenerdigen Trampolin austoben, das auch für Rollstuhlnutzende geeignet ist. Zudem sind in dem Bereich eine Kletterwand, mehrere Senioren-Trainingsgeräte sowie Kreativ- und Musikspiele aufgestellt worden. Wer einfach nur die Zeit und die Natur genießen möchte, kann sich einen Platz auf einer Bank am Elbewanderweg, auf der Elbhalbinsel, im Beach Club oder auf den Sitzterrassen an der Hafenbrücke suchen. Etwas mehr Aktion ist auf der Dirt-Bike-Strecke und auf dem Volleyballplatz nahe des Menzer-Werft-Platzes angesagt.

 An Schlecht-Wetter-Tagen lädt die Geesthachter Stadtbücherei zum Besuch ein. Ein besonderer Anreiz für Kinder: Wer beim Ferienleseclub mitmacht, kann nicht nur Stempel sammeln, sondern auch die Vorteile des Clubs wahrnehmen. Kulturinteressierte werden im GeesthachtMuseum! fündig, der Eintritt dazu ist kostenfrei. Ebenso kostenfrei und sicherlich ein Termin, den sich Viele gerne vormerken: Am 27. Juli findet das nächste Konzert der Reihe „Musik am Hafen“ statt. Die Band "Tears for Beers", die zu den erfolgreichsten Folk Pop-Rock Acts aus Norddeutschlands gehört, beginnt ihr Konzert an den Sitzterrassen nahe der Hafenbrücke um 19 Uhr.

Viel Freude Ihnen bei allem, was Sie in diesen Wochen planen!

Ihr Bürgermeister

Olaf Schulze

(erschienen am 20. Juli 2022 im Wochenmitte-Anzeiger)

Zum Seitenanfang (nach oben)