Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Neue Sprechstundenzeiten: Peter Zickfeld berät Menschen mit Behinderungen zweimal im Monat

Peter Zickfeld ist Geesthachts neuer Behindertenbeauftragter. Nachdem ihn die Ratsversammlung im März gewählt hat, übernahm er im Mai die ehrenamtliche Tätigkeit als Behindertenbeauftragter der Stadt Geesthacht. Als solcher wird er für die Belange von Menschen mit Handicap sensibilisieren und sich für ihre Interessen einsetzen.

„Es ist sehr wichtig, dass die Menschen mit Behinderungen eine Anlaufstelle haben, wo ihnen mit unterschiedlichsten Anliegen geholfen wird“, betont Peter Zickfeld. Es gehe um die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle Menschen, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention fordert. Der Behindertenbeauftragte vertritt die Interessen der Menschen mit Behinderungen hier vor Ort und bietet ihnen kostenfreie persönliche Beratung in der barrierefreien Beratungsstelle Geesthacht in den Räumen Markt 5-7 an.

Peter Zickfeld vertritt die Interessen der Menschen mit Behinderungen beim Wohnungsbau, beim Bau öffentlich zugänglicher Gebäude und Einrichtungen sowie beim Bau öffentlicher Verkehrseinrichtungen, koordiniert Anliegen und Anregungen der Menschen mit Behinderungen und leitet diese ggf. an die zuständigen Stellen weiter, fördert die Zusammenarbeit der Organisationen für Menschen mit Behinderungen, unterstützt die Gremien der Stadt Geesthacht durch beratende Stellungnahmen und Empfehlungen in allen Angelegenheiten, die Menschen mit Behinderungen betreffen, arbeitet mit der/dem Landesbeauftragten und der/dem Kreisbeauftragten und anderen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen im Kreis Herzogtum Lauenburg zusammen.

Seine Sprechstunden in der Beratungsstelle öffnen an jedem 1. Donnerstag des Monats und jedem letzten Donnerstag des Monats jeweils in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr am Markt 5-7.

Der nächste Beratungstermin ist demnach Donnerstag, 2. Juni 2022, in der Zeit von 15.30 bis17.30 Uhr begrüßen zu können.

Zudem ist er telefonisch  unter 04152 /  13 497 sowie per Email unter behinderten@geesthacht-beauftragter.de erreichbar.

Zum Seitenanfang (nach oben)