Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

"Sport im Park" startet wieder durch - Übungsleiter für kostenfreie Reihe gesucht

Geesthacht ist wieder in Bewegung: Denn nach einem Jahr coronabedingter Pause startet die Veranstaltungsreihe „Sport im Park“ wieder.

Und das bedeutet: Organisiert vom Fachdienst Bildung der Geesthachter Stadtverwaltung wird unter freiem Himmel trainiert, getanzt, entspannt und gedehnt – unverbindlich und kostenfrei. „Das Angebot richtet sich an untrainierte und sportliche Personen aller Altersgruppen. Auch Menschen mit Beeinträchtigungen können mitmachen“, erklärt Isabell Stamer vom Fachdienst Bildung.

Jazz-Dance auf dem Menzer-Werft-Platz, Yoga im Stadtpark und Joggen durch Geesthacht - damit das Kursangebot in diesem Jahr mindestens so vielfältig wie bei der vorherigen Auflage wird, sucht der Fachdienst Bildung noch weitere Trainer und Übungsleiter, die im August und September ein bis zwei Mal in der Woche Gesundheits- und Fitnessangebote machen können. Interessierte mögen das auf der städtischen Website (www.geesthacht.de) hinterlegte Formular ausfüllen und bis zum 6. Juni per E-Mail an Sport-im-Park@geesthacht.de oder per Post an Stadt Geesthacht / FD Bildung- SIP / Markt 15 / 21502 Geestacht senden.

Das komplette Programm wird im Laufe des Monats Juli auf der Website der Stadt Geesthacht veröffentlicht. Beginn der Kurse ist dann am 1. August 2022. „Bei Sport im Park geht es darum, möglichst viele Personen auf unkomplizierte Weise für Bewegung zu begeistert. Jede und jeder kann sich täglich neu überlegen, ob sie oder er bei einem Angebot mitmachen möchte. Denn Sport macht nicht nur gute Laune, sondern ist auch gesund“, betont Victoria Wilke, die die Open-Air-Reihe gemeinsam mit Isabell Stamer organisiert.

Angebotsbogen ÜbungsleiterInnen 2022 (DOCX, 44 kB, 17.08.2022)

Zum Seitenanfang (nach oben)