Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon InstagramIcon Youtube
Seiteninhalt

Genießen Sie die Osterfeiertage

Liebe Geesthachterinnen und liebe Geesthachter,

die Ostertage stehen vor der Tür – und die Meteorologen kündigen uns wechselhaftes Wetter an. Wechselhaft dürfte sich in diesen Tagen auch die Gefühlswelt von manch einem gestalten. Wir haben große Aufgaben zu bewältigen: Weiterhin tobt der von Russland angezettelte Krieg in der Ukraine, Kriegsflüchtlinge retten sich nach Geesthacht, müssen hier untergebracht und betreut werden. Die Stadt Geesthacht hat ihr Engagement weiter verstärkt, regelmäßig sprechen wir uns mit dem Kreis Herzogtum Lauenburg, mit dem Deutschen Roten Kreis, dem Verein Flüchtlingshilfe Geesthacht und weiteren Partnern sowie Unterstützenden ab, wie wir die Situation für alle Seiten verbessern können. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die gute Versorgung der Menschen, die bei uns Schutz suchen.

Viele Einwohnende Geesthachts beschäftigt aktuell auch die neue Freibadsaison, die im Mai startet. Das Geesthachter Freizeitbad öffnet frisch modernisiert – und mit neuer Preisstruktur. Markus Prang, der Geschäftsführer der das Freizeitbad betreibenden Wirtschaftsbetriebe Geesthacht, und ich haben bereits auf unterschiedlichen Wegen über die Neuerungen informiert. Fragen können Sie weiterhin loswerden unter offeneworte@stadtwerke-geesthacht.de.

Da es erst am 1. Mai öffnet, wird das Freizeitbad an den Osterfeiertagen kein Ausflugsziel sein können. Aber vielleicht haben Sie Lust, an den Feiertagen einem Geesthachter Brauch nachzugehen:  Mit einem Besuch unserer Osterquelle. Die Anlage wurde in den vergangenen Wochen umgestaltet. Die Arbeiten sind zwar noch nicht ganz abgeschlossen, dennoch ist die Osterquelle sicher einen Besuch wert – auch wenn Sie nicht, so wie es Inhalt der Sage ist, Heilwasser schöpfen möchten

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Genießen wir die Osterfeiertage, unterstützen wir einander und verbringen wir Zeit mit Menschen, die uns wichtig sind – so frei wie möglich und angesichts der Pandemie auch so vorsichtig wie nötig. Und vielleicht bleibt ja trotz wechselhaftem Wetter ein Zeitfenster, für Ostereiersuchen im Freien oder einige Momente am Grill. Haben Sie eine gute Zeit!

Ihr Bürgermeister

Olaf Schulze

(erschienen am 13. April 2022 im Wochenmitte-Anzeiger)

Zum Seitenanfang (nach oben)