Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Landtagswahl: Stadtjugendpflege und Kreisjugendring informieren Erstwählerinnen und Erstwähler

Am 8. Mai 2022 wählen Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag – einige von ihnen zum ersten Mal. Denn nur wer am Wahltag mindestens 16 Jahre alt ist, darf auf dem Stimmzettel Kreuze machen. Und noch eine weitere Möglichkeit, sich an der Wahl zu beteiligen, steht den jungen Leuten mit dem 16. Geburtstag frei: Sie können sich als Wahlhelferin und Wahlhelfer engagieren.

Fragen dazu, was für Aufgaben Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben, können Interessierte in Erstwahlhelfer-Seminaren loswerden, die der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg in Kooperation mit der Stadtjugendpflege Geesthacht, sowie dem Kreisjugendring Stormarn und der Jugendakademie Segeberg anbietet. Dort werden grundlegende Informationen zur Landtagswahl und zum Ablauf einer Wahl im Wahllokal vermittelt – von der Ausgabe der Stimmzettel bis zum Auszählen der Stimmen. 

„In dem spannenden zweitägigen Seminar bildet das Referent_innen-Team dich dafür aus, am Wahltag ein Wahllokal mitzuleiten und geben dir alles an die Hand, was du dafür brauchst“, kündigt der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg an. „Außerdem vermittelt der Kreisjugendring dich als Helfer_in an Wahllokal bei dir in der Nähe.“

Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei. Wer mitmacht, bekommt am Ende des Seminars ein Zertifikat für die Teilnahme und am Wahltag eine kleine Aufwandsentschädigung als Anerkennung für die Tätigkeit im Wahllokal.

Die Seminare finden statt:

2./3. April, Jugendherberge Mölln

30. April/1. Mai, Jugendakademie Segeberg

Hier gibt’s mehr Infos und die Anmeldung:

https://kjr-herzogtum-lauenburg.de/demokratie-erleben/selbst-erleben/

Zum Seitenanfang (nach oben)