Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ratsversammlung wählt neuen Geesthachter Wirtschaftsbeirat

Die Geesthachter Stadtpolitik hat einen neuen Wirtschaftsbeirat gewählt. 16 Personen haben sich um einen Sitz in dem Gremium beworben, neun Posten waren zu vergeben. Die meisten Stimmen und damit einen Sitz im Wirtschaftsbeirat erhalten haben:  Christina Bischof-Deichnik, Eve Pippirs, Doris Fiedler, Joachim Wilczek, Susanne Voges, Jörg Zimmer, Mathias Geritzlehner, Marvin Scheer und Mario Stapelfeldt.

Die konstituierende Sitzung, bei der unter anderem eine Vorsitzende oder ein Vorsitzender gewählt wird, ist für den 12. Januar 2022 geplant.

Der Wirtschaftsbeirat soll Kommunalpolitik und Stadtverwaltung mit Sachverstand beraten und als Bindeglied zu ortsansässigen Firmen auftreten. Denn das Gremium soll zu allen Themen angehört werden, die die Belange der Wirtschaft betreffen.

Gewählt wird der Wirtschaftsbeirat für fünf Jahre.  Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und werden nach ihrer fachlichen Qualifikation ausgewählt. Weitere Voraussetzung: Die Personen sollen in Geesthacht wohnen oder arbeiten. Nicht wählbar sind Mitglieder der Ratsversammlung, Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Stadtverwaltung und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse.

Zum Seitenanfang (nach oben)