Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Schwerlasttransport rollt durch Geesthacht: Parkplatz an Sportanlage gesperrt

Gewichtigen Besuch erwartet die Stadt Geesthacht in der Nacht vom 10. November 2021 auf den 11. November 2021: Mit einem Tag Verspätung wird ein etwa 700 Tonnen schwerer Transport durch die Elbestadt rollen – und einen Tag bleiben. Vorgesehen ist, dass der etwa 75 Meter lange und 4,70 Meter breite Schwerlasttransport, der mit einem Transformator beladen ist, am 10. November gegen 20 Uhr von einem Parkplatz bei Schnakenbek startet. Von dort aus fährt er dann über die Bundesstraße 5 durch Grünhof-Tesperhude und Grüner Jäger nach Geesthacht ein. Auf dem Parkplatz der Zentralen Sportanlage an der Berliner Straße wird er dann am Mittwoch „übertagen“, bevor er am 11. November ab 20 Uhr über die Geesthachter Straße weiter in Richtung Bergedorf fährt. Der Grund: Damit er den Verkehrsfluss möglichst wenig behindert, darf der Schwerlasttransport nur zwischen 20 Uhr und 6 Uhr fahren.

Wer am Mittwochabend und am Dienstagabend in Geesthacht unterwegs ist, sollte sich aufgrund des Schwerlasttransports auf der B5 auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Eine Umleitung wird über Grünhof-Tesperhude (Steinberg/Tesperhuder Straße/Elbuferstraße) ausgewiesen.  Parken ist am Mittwoch, 10. November, ab 22 Uhr auf dem Parkplatz des Sportplatzes an der Berliner Straße nicht mehr gestattet. Das Parkverbot gilt bis Donnerstag, 11. November, 6 Uhr.

Zum Seitenanfang (nach oben)