Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Stadtjugendpflege lädt ins Kino ein: Am 1. Oktober können Kinder kostenfrei die Pfefferkörner sehen

Film-Überraschung für Geesthachts Kinder und Jugendliche: Die Stadtjugendpflege lädt sie zum kostenfreien Kinobesuch ein. Wer mag, kommt am Freitag, 1. Oktober, zum Kleinen Theater (Schillerstraße 33). Ab 14 Uhr gibt es dort für Geesthachts Mädchen und Jungen eine Extra-Vorführung „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“. „Die Pfefferkörner“ ist eine Detektivreihe für Kinder. Pünktlich zum Kinostart am 30. September sehen die Geesthachter Filmfans den neusten Teil kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einzige Voraussetzungen: Die Teilnehmenden müssen mindestens sechs Jahre alt sein und einen 3-G-Nachweis (negativ auf das Coronavirus getestet, gegen Covid-19 geimpft oder bereits genesen) mitbringen. Da der Film in Saal 3 laufen muss, stehen allerdings maximal 36 Plätze zur Verfügung. „Gedacht ist die Aktion in erster Linie für Kinder und Jugendliche, die auch sonst Angebote der offenen Jugendarbeit wahrnehmen und nicht für ganze Kindergartengruppen oder Schulklassen“, bittet Klinta Mahnke um Verständnis. Gruppen, die an Sondervorstellungen interessiert sind – beispielsweise für Kita, Schule oder Vereine – können sich aber gerne mit dem Team des Kleinen Theaters in Verbindung setzen.

Die Pfefferkörner bestreiten den Auftakt eines jetzt startenden regelmäßigen Angebots: Die Stadtjugendpflege plant nun jeden ersten Freitag im Monat zum Kinotag einzuladen. Die Idee dazu hatte Klinta Mahnke: „Mich hatten Kinder angesprochen, dass sie so gerne mal ins Kino gehen würden. Aber die Abendvorstellungen waren für die Mädchen und Jungen einfach zu spät am Tag. Darum haben wir uns überlegt, dass wir Vorstellungen am Nachmittag organisieren.“

Leckerer Pluspunkt: Die Geesthachter Stadtwerke spendieren den jungen Kinogästen Popcorn. 

Zum Seitenanfang (nach oben)