Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon InstagramIcon Youtube
Seiteninhalt

Fensterausstellung: Frauen zeigen in Geesthacht Gesicht

Frauen FAIRändern die Welt

Frauen zeigen Gesicht – und zwar in Geesthachter Fensterläden.

Denn Geesthachts Gleichstellungsbeauftragte Anja Nowatzky zeigt gemeinsam mit dem Geesthachter Frauenbeirat, Geesthachts Stadt- und Kulturmanagerin Dr. Julia Dombrowski und Kerstin Reinhardt, die im Geesthachter Rathaus für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, eine besondere Ausstellung.

Vom 8. bis zum 14. März –  also die Woche des Weltfrauentages am 08. März und des Equal-Pay-Days am 10. März– sollen Fotografien bedeutsamer Frauen in Fenstern von unterschiedlichen Gebäuden des Stadtgebiets zu sehen sein.

In den Mittelpunkt rücken sollen Frauen, die in und für Geesthacht Herausragendes geleistet oder angeschoben haben, sowie solche, die auf Landes- und Bundesebene oder auf internationalem Parkett aktiv sind oder waren.

Es handelt sich hier um eine gemeinsame Aktion des Fachdienstes Bildung und der Gleichstellungsbeauftragten mit Unterstützung des Frauenbeirats der Stadt Geesthacht und der Geesthachter Fairtrade-Steuerungsgruppe.


Weitere Aktionen zum Weltfrauentag:

Am 8. März wird Anja Nowatzky unter der Überschrift „Frauen FAIRändern die Welt“ einige fair gehandelte Rosen in der Fußgängerzone verteilen. Fairtrade stärkt Frauenrechte und „Geesthacht ist erneut als Fairtrade-Town zertifiziert worden – da passt das Verteilen fair gehandelter Rosen“, erklärt Anja Nowatzky. Zudem plant der Geesthachter Frauenbeirat mit ihr als Kooperationspartnerin am 08. März 2021 ein digitales Filmvergnügen. „Vergangenes Jahr haben der Frauenbeirat und ich zu einem Kino-Abend eingeladen. Das geht wegen der Corona-Pandemie nun nicht – aber ich denke, wir haben uns eine schöne Alternative überlegt. Genauere Informationen werden wir rechtzeitig mitteilen“, erklärt Anja Nowatzky.

Zum Seitenanfang (nach oben)