Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Info zur Bahn: Bürgermeister und Nah.SH sprechen über Schienenanbindung Geesthachts

Wie stehen die Chancen für regelmäßig rollende Personenzüge zwischen Geesthacht und Bergedorf? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Machbarkeitsstudie, deren Ergebnisse am Mittwoch, 9. Dezember, im Kleinen Theater Schillerstraße (Schillerstraße 33) vorgestellt werden.  Von 18 Uhr an werden Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze und Lukas Knipping, der bei der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (Nah.SH) für den Bereich Infrastruktur zuständig ist, über Anbindungsmöglichkeiten und deren Wirtschaftlichkeit sprechen sowie Fragen Interessierter beantworten – alles aufgrund der Corona-Pandemie in besonderem Format: Informieren werden Olaf Schulze und Lukas Knipping per Videokonferenz.

Auf insgesamt drei Leinwänden werden im Kleinen Theater eine vorbereitete Präsentation zu möglichen Trassen sowie Erklärungen von Olaf Schulze und Lukas Knipping zu sehen sein. Zuschauende werden zudem Fragen stellen können.

Da unter Einhaltung der coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln nur eine begrenzte Anzahl von Zuschauenden erlaubt sein wird, ist eine Anmeldung unter info@geesthacht.de unter Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer notwendig.

Schlussbericht Machbarkeitsstudie Nutzung der Eisenbahnstrecke Geesthacht - Bergedorf für den öffentlichen Verkehr


Zum Seitenanfang (nach oben)