Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

In Deutschland ist es außerdem möglich, seine EC- oder Kreditkarten über das System Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr durch Nutzung nicht polizeilicher Organisationsstrukturen (KUNO) sperren zu lassen. Dabei ist die Polizei elektronisch mit Einzelhändlern und Netzbetreibern verbunden und kann auf Wunsch des Anzeigenden die Daten der Karte in die Sperrdateien der dortigen Kassensysteme übermitteln. Damit ist eine Kartenzahlung bei den an KUNO angeschlossenen Unternehmen nicht mehr möglich.

Die Neuausstellung einer EC- oder Kreditkarte kann mit Kosten verbunden sein. Setzen Sie sich diesbezüglich direkt mit Ihrer Bank oder Ihrem Kreditkartenunternehmen in Verbindung.

Polizeiliche Beratungsangebote zum Schutz vor Kriminalität finden Sie auf der Internetseite "Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes".

Zum Seitenanfang (nach oben)