Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Externer Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterExterner Link: Icon FlickrHilfe
Seiteninhalt
"10 Jahre Partnerschaft Geesthacht / Kuldiga/ Lettland"
Die Feierstunde mit Urkundenunterzeichnung fand im Rathaus
am Sonntag, 06. Mai 2001 um 11.00 Uhr statt

 
Mit einem Hilfstransport am 8.03.91 fing alles an. Die Begleiter waren: Ernst-Otto Eck/Sozialamt, Wolfgang Krause/DRK, Joachim Fritze/AWO und Willy Glasbrenner/ASB.
Zusammen mit Geesthachter Pastoren und den Vorsitzenden der am Orte ansässigen Wohlfahrtsverbänden machten sich neben vielen anderen Städten im Bundesgebiet auch Verantwortliche der Stadt Geesthacht Gedanken, wie nach dem politischen Zusammenbruch der Sowjetunion den von dieser Umwandlung in vielerlei Hinsicht in Not geratenen Menschen materielle Hilfe angeboten werden könnte.
Zunächst wurde daran gedacht, die Stadt Riga im Baltikum/Lettland anzufahren. Durch einen Zufall - in Geesthacht war zu der Zeit ein junger Mann, Erkis Grigis, zu Besuch - wurde die Aufmerksamkeit auf die kleine Stadt Kuldiga an der Venta gelenkt.
Spendenaufrufe für Lebensmittel, Kleidung, Gebrauchsgegenstände und Geld folgten.Die Bereitschaft zu spenden war in der Geesthachter Bevölkerung einmalig. Über 15.000,-- DM, gingen als Geldspenden ein. Die abgegebenen Textilien und Lebensmittel wurden in über 500 Pakete verpackt.

Viele Hürden waren bis zur Abfahrt des 1.Hilfstransportes am 8.03.91 zu nehmen, bevor es auf die damals 2.200 km lange Reise ging. Zu der Zeit war der Grenzübergang in Brest/ Weißrussland die einzige Möglichkeit den Osten über Polen anzufahren. Für die 4 Personen war es eine Fahrt mit vielen Hindernissen, die von bleibenden Erlebnissen und tiefen Eindrücken geprägt war.
Das Erlebte war mit Motivation dafür die geknüpften Verbindungen aufrecht zu erhalten und nach Möglichkeit auszubauen.

Zum Jubiläum gab der Kammerchor "Rate" aus Kuldiga am 02. Mai 2001 um 19.00 Uhr in der Christuskirche ein Konzert unter Mitwirkung der "Geesthachter Liedertafel", Leitung Herr Martin Jung, an der Orgel Herr Gregor Bator

Aus dem gleichen Grund hatte Modris Rubenis, Fotograf aus Kuldiga, in der Zeit vom 4. Mai bis 18. Mai 2001 in der Kreissparkasse Geesthacht eine Ausstellung - "Kuldiga 91 und 2001"

Geesthachter Bürger Fahren nach Kuldiga vom 19.05.01 - 27.05.01 zur 10-Jahresfeier.
Auf dem Programm steht u.a. :

Ein Konzert mit dem Ratechor und Gregor Bator an der Orgel
(23.05.01 / 18.00 Uhr in der Katharinenkirche Kuldiga)

Ein Konzert des Geesthachter "Stadtjugendorchesters" mit dem Kinderchor "Cantus" aus Kuldiga am 25.05.01/ 18.00 Uhr in der Katharinenkirche Kuldiga.

Weiter Ausstellungen und Besichtigungen im Rahmen der Festivität.

Am Freitag, 15.06.01 fand in der St.Petrikirche / Geesthacht ein Benefizkonzert statt. Das Geesthachter Stadtorchester unter der Leitung von Gregor Bator und der Chorgemeinschaft Lüneburg, Hohenhorn und Lauenburg werden dieses Konzert zu Gunsten der "Schulspeisung Kuldiga" geben.
Zum Seitenanfang (nach oben)