Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Zustimmung zur außerordentlichen (fristlosen) Kündigung: Sie müssen unverzüglich nach Zustimmung der Fürsorgestelle die Kündigung aussprechen. Unverzüglich meint hier innerhalb von 3 Werkstagen. Versäumen Sie diese Frist, ist die Zustimmung der Fürsorgestelle hinfällig. Sie können dann nur noch ein neues ordentliches Kündigungsverfahren anstreben.
  • Zustimmung zur ordentlichen Kündigung: Sie müssen nach Zugang der Zustimmung der Fürsorgestelle die Kündigung innerhalb eines Monats aussprechen. Danach erlischt die Zustimmung zu Kündigung. Sie können dann nur noch ein neues ordentliches Kündigungsverfahren anstreben.
     
Zum Seitenanfang (nach oben)