Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Externer Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterExterner Link: Icon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Naturschutzgbiet "Hohes Elbufer"

zwischen Tesperhude und Lauenburg

 

Das Naturschutzgebiet umfaßt eine Fläche von 455 ha und erstreckt sich auf einer Länge von ca. 9 km zwischen Tesperhude, einem Ortsteil Geesthachts, und der Stadt Lauenburg. Der nach Süden zum Elbeurstromtal abfallende Steilhang (30 - 40 m hoch)  weist Quellbereiche und tiefe Trockentäler auf.  Röhrichtzonen und Weidengebüsch säumen das Ufer der Elbe. Die sonnenexponierte Hanglage begünstigt wärmeliebende stromtaltypische Pflanzen  wie Feldmannstreu, Kaschubenwicke und Karthäusernelke. Das Naturschutzgebiet ist seit 1997 Bestandteil, des von der UNESCO anerkannten Biosphärenreservates .

Zum Seitenanfang (nach oben)