Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Besenhorst (Karte)Die Besenhorster Sandberge sind ein ausgeprägtes Binnendünengebiet im Westen Geesthachts. Sie sind eiszeitlich bedingt, in dem nach dem Abfließen der eiszeitlichen Wasser abgelagerte Sande zu Dünen aufgeweht wurden (Weichsel- Spätglazial bis Frühholozän).

 

Die charakteristischen Oberflächenformen sind noch heute sichtbar (bis zu 15 m hoch), jedoch in ihrer Ursprungsform durch die Anlage einer Pulverfabrik stark modifiziert worden.

Wegen der großen Bedeutung als Lebensraum geschützter Tiere und Pflanzen und unterschiedlichster Biotoptypen sind die Besenhorster Sandberge gemeinsam mit den südlich angrenzenden Elbsandwiesen 1993 unter Naturschutz gestellt worden.

Besenhorster Sandberge

Sie sind darüber hinaus Bestandteil des Europäischen ökologischen Netzes „Natura 2000“.

 

 

Zum Seitenanfang (nach oben)