Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt
An der Geesthachter Straße gegenüber Kino Hellmann richtete der Eisfabrikant Oskar Hampel Anfang 1950 ein „Cafe und Eisrestaurant“ ein. Im Stil und mit Charme der fünfziger Jahre war es eine damalige Sensation. Sein Eis produzierte er in einer ehemaligen Waschküche, die sich in einem Anbau der alten Düneberger Schule, Ecke Neuer Krug/Düneberger Straße, befand. Das Eiscafe wurde später von Otto Radzuweit in ein Bierlokal verwandelt.
Das Eis wurde aber auch in damaliger Zeit aus den Eis-Handwagen verkauft. Diese Verkaufsstellen hatten feste Punkte in Geesthacht. Das Bild von 1950 zeigt eine freundliche Verkäuferin am Ziegenkrug.
Zum Seitenanfang (nach oben)