Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

1948 wurde zur Verwaltung von acht benachbarten Landgemeinden (Börnsen, Dassendorf, Escheburg, Hamwarde, Hohenhorn, Kröppelshagen-Fahrendorf, Wiershop und Worth) das Amt Geesthacht-Land gegründet.

Diese Verwaltung trat an die Stelle der von den alliierten Besatzungsbehörden gegründeten "Bezirksbürgermeisterei Geesthacht". Die Amtsverwaltung hatte ihren Sitz im Haus Bandrieterweg 1 in Geesthacht, dessen Räumlichkeiten sie sich mit dem Amtsgericht teilte.

1994 erfolgte nach einem Beschluss des Amtsausschusses die Verlegung der Verwaltung nach Dassendorf und die Umbenennung in "Amt Hohe-Elbgeest".

Zum Seitenanfang (nach oben)