Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Die Grundsteuer wird nach dem vom Finanzamt Ratzeburg festgesetzten Grundsteuermessbetrag in Verbindung mit dem von der Ratsversammlung der Stadt Geestacht beschlossenen Hebesatz berechnet.

Höhe der Hebesätze bei der Grundsteuer ab 01.01.2016

Grundsteuer A (land- und forstwirtschaftlich genutzte Grundstücke )         390 v. H.
Grundsteuer B (sonstige bebaute und unbebaute Grundstücke)               390 v. H.

Zu den Fälligkeiten beachten Sie bitte auch die Öffentliche Bekanntmachung zur Grundsteuer.

Berechnungsbeispiel:
Grundsteuermessbetrag laut Bescheid           140,25 € x 390 % Hebesatz = 546,98 € festgesetzte Grundsteuer.

Einwendungen, die sich gegen den Grundsteuermessbescheid richten, sind bei dem zuständigen Finanzamt anzubringen (z.B. wenn Sie Einwände gegen die Höhe des Messbetrages haben).

Zum Seitenanfang (nach oben)