Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

09.12.2019

"Geesthacht singt" zweimal am dritten Advent

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Hobbysänger: Nach dem Aufruf der Geesthachter Stadtverwaltung haben sich so viele Sangesfreudige gemeldet, dass Sören Schröder am dritten Advent (15. Dezember) ein zweites Mal zu "Geesthacht singt" in die St. Petri-Kirche bittet. Das Zusatzkonzert beginnt um 19.30 Uhr in den Räumen Am Spakenberg 49 – und für Spontanentschlossene liegen am Sonntag sogar noch Tickets an der Abendkasse bereit. Eine Karte kostet zehn Euro.

Angestimmt werden bei dem Konzert, das Stadtverwaltung und Sören Schröder gemeinsam veranstalten, bekannte deutsche und englische Weihnachtssongs. Willkommen ist Jeder, der Spaß am Singen hat – Notenlesen oder Gesangstalent sind keine Voraussetzungen. Wer die Liedtexte zur Musik nicht auswendig mitsingen kann, liest sie von einer Projektion einfach ab. 

Vor dem Konzert um 19.30 Uhr erklingen weihnachtliche Melodien bereits ab 16 Uhr in der St. Petri Kirche. Weil diese erste Auflage des adventlichen „Geesthacht singt“ innerhalb weniger Tage mit 300 verkauften Karten ausgebucht war, wagten sich die Veranstalter an die Organisatoren des Zusatzkonzerts.

Zum Seitenanfang (nach oben)