Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

26.11.2019

Geesthacht schmückt sich für Weihnachtszeit

Geesthacht schmückt sich für die Advents- und Weihnachtszeit: Insgesamt 35 Sternbögen werden Jens Bauer und Michael Reu in den kommenden Tagen an Laternenmasten in der Fußgängerzone montieren, das sind zehn mehr als im vergangenen Jahr. Zudem werden die beiden Elektriker des Städtischen Betriebshofes einen Teil der Bäume in der Fußgängerzone mit insgesamt knapp 40 roten und weißen Sternen ausstatten. Welche Bäume einen Festtagsschmuck erhalten, hängt unter anderem vom Astwuchs und vom Gesamteindruck ab. Schließlich soll es möglichst in der gesamten Bummelmeile festlich werden.

Zusätzliche Weihnachtsstimmung verbreiten 15 kleine Weihnachtsbäume, die Mitarbeiter des Betriebshofes in der Fußgängerzone aufstellen und mit Lichterketten ausstatten werden.

Der gesamte Aufbau der innerstädtischen Weihnachtsbeleuchtung wird etwa eineinhalb Wochen dauern. Gestellt werden Bögen und Sterne von der Wirtschaftlichen Vereinigung Geesthacht (WVG). Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes übernehmen Montage und Abbau der Weihnachtsbeleuchtung, die komplett mit energiesparender LED-Technik ausgestattet ist.

Erste Lichterketten an den vor dem Rathaus sowie am Strandweg und am Teich in Grünhof-Tesperhude aufgestellten Weihnachtsbäumen wurden bereits, direkt nach Totensonntag, angestellt.

Abgebaut wird die Weihnachtsbeleuchtung voraussichtlich in der zweiten Januarwoche – nach Heilige Drei Könige.

Zum Seitenanfang (nach oben)