Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

01.08.2018

Ab heute (01.08.2018) leben wir auf Pump

Am 01. August 2018 ist in diesem Jahr der Erdüberlastungstag (Earth Overshoot Day).

Der „Earth Overshoot Day“, auf deutsch auch „Erdüberlastungstag“ oder „Welterschöpfungstag“ genannt, ist ein Kampagnentag für die globale Nachhaltigkeit. Er soll uns bewusst machen: Ab diesem Tag machen wir ökologische „Schulden“. Denn wir leben über die Verhältnisse „unserer Erde“ und auf Kosten kommender Generationen und der Menschen im globalen Süden.

Die Folgen sind heute schon spürbar. Die Polkappen schmelzen, die Meere übersäuern und vermüllen, die Urwälder schrumpfen, Landschaften versteppen, Tier- und Pflanzenarten sterben aus, die Fischbestände schwinden, die Wetterlagen werden extremer.

Mehr als 3 Erden wären nötig, wenn die gesamte Weltbevölkerung auf dem hohen Konsumniveau von Deutschland leben würde.

Damit der Erdüberlastungstag wieder später in das Jahr rückt, sind wir als Konsumenten gefragt. Denn jede und jeder Einzelne kann einen Beitrag leisten:

Der sparsame und effiziente Umgang mit unseren Ressourcen wie Öl, Gas, Strom und Wasser, das Auto - wo es geht - durch das Rad zu ersetzen oder auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen sind nur einige bekannte Beispiel.

Einen großen Beitrag können wir leisten, wenn wir weniger Konsumgüter verbrauchen und auf Qualität und Langlebigkeit achten, weniger Müll erzeugen und die Recyclingangebote u. a. für Glas, Papier, Batterien, Mobiltelefone und  Kleider nutzen. Besonders saisonale Lebensmittel ersparen uns die Energiekosten für die langen Transportwege und weniger Fleisch zu essen, bedeutet auch den sehr hohen Energie-, Flächen- und Wasserverbrauch bei der Produktion des Tierfutters zu reduzieren.

Die Auswirkungen unseres Konsumverhaltens lassen sich zusammenfassen und beschreiben mit dem Begriff des persönlichen „ökologischen Fußabdruckes“.

Wer sich für seinen  persönlichen ökologischen Fußabdruck interessiert und so erfahren will, wo der eigene Schuh besonders drückt, kann den Rechner auf  www.fussabdruck.de  oder www.footprintcalculator.org nutzen. 

Mehr Informationen über den Earth Overshoot Day erhalten Sie unter www.overshootday.org oder bei Isis Haberer

Telefon: +49 4152 13-274
Fax: +49 4152 13-472
Kontaktformular
E-Mail schreiben
Adresse exportieren
Zum Seitenanfang (nach oben)