Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

04.06.2018

Controllerin / Controller

Banner Berufe-SH.de

Die Stadt Geesthacht sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Controllerin/einen Controller

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Stellenbewertung.

Die Stadt Geesthacht liegt etwa dreißig Kilometer elbaufwärts vom Zentrum Hamburgs und zwölf Kilometer von dessen östlichem Stadtteil Bergedorf direkt an der Elbe. Sie ist mit ca. 30.500 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Stadt im Kreis Herzogtum Lauenburg. Neben abwechslungsreichen Sportmöglichkeiten bietet die Stadt Kulturinteressierten ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Inspiriert durch die Nähe zur Elbe ist Geesthacht ein Ort der Innovationen und des Fortschritts. Die Bildung junger Menschen genießt in Geesthacht einen hohen Stellenwert. Sämtliche allgemeinbildende Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium sind vorhanden. Darüber verfügt Geesthacht über eine Vielzahl von Krippen- und Kindertagesstätten.

Die Stadt Geesthacht hat im Jahr 2010 ihr Rechnungswesen auf die Doppik umgestellt und setzt hierbei die Finanzsoftware Offenes Kommunales Finanzsystem (OK.FIS) der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ein. Die Stelle wird erstmalig eingerichtet und ist organisatorisch dem Fachdienst Finanzen, Controlling und Beteiligungsmanagement zugeordnet. In enger Abstimmung mit der Fachdienstleiterin des Fachdienstes Finanzen, Controlling und Beteiligungsmanagement sowie dem Fachbereichsleiter des Fachbereiches Finanzen, Immobilien, Wirtschaftsförderung und Fördermittel soll die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber mit den nachfolgend beschriebenen Hauptaufgaben das Controlling zu einem wirksamen System der Führungsunterstützung aufbauen. Hierbei stehen die strategische und operative Steuerung über Ziele und Kennzahlen sowie der Einsatz von Controlling-Instrumenten zur Schaffung von Transparenz und Kosteneffizienz im Vordergrund. Das Augenmerk soll auf dem Beteiligungscontrolling liegen. Die Stadt Geesthacht ist unmittelbar an sieben Unternehmen und mittelbar an sechs Unternehmen in verschiedenen Organisationsformen beteiligt.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen (Änderungen vorbehalten):

  • Erarbeitung, Umsetzung und Weiterentwicklung eines Controlling-Konzeptes für die Beteiligungen
  • Überwachung strategischer und operativer Ziele mit Kennzahlen
  • Aufbau und Ausbau eines Berichtswesens, Entwicklung von Berichtsstandards
  • Erstellung von Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätsrechnungen
  • Ermitteln der Ursachen von Planabweichungen, Erstellung von Abweichungsanalysen, Ausarbeitung von Gegensteuerungsmaßnahmen
  • Vorbereitung operativer und strategischer Führungsentscheidungen in Bezug auf die Beteiligungen
  • Erarbeiten eines Riskikomanagementsystems

 

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre oder die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst mit einer betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Finanzbereich einer öffentlichen Verwaltung und allgemein Kenntnisse über die öffentliche Verwaltung
  • Sicherer Umgang mit den Office-Programmen
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Hohes Verantwortungs- und Kostenbewusstsein, Zuverlässigkeit
  • Analytisches und kreatives Denken
  • Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit, Flexibilität
  • Präsentations- und Moderationskompetenz
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und ein sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an den Sitzungen der politischen Gremien
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Fragen zur Stelle beantworten Ihnen gerne Frau Langhans (Fachdienstleiterin) unter der Telefonnummer 04152/ 13-280 und Herr Roßmann (Fachbereichsleiter) unter der Telefonnummer 04152/ 13-277.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Geesthacht berücksichtigt bei allen Einstellungen den Frauenförderplan.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, einschlägige Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum 30.06.2018 an den

 

Bürgermeister der Stadt Geesthacht
Fachdienst Personal (Kenn-Nr.: 1300)
Markt 15
21502 Geesthacht

E-Mail

Zum Seitenanfang (nach oben)