Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Startseite


 

Faszination des Hamburger Hafens - Landungsbrücken

Schiffsausflug mit der "Lüneburger Heide" auf der Elbe nach Hamburg
Donnerstag, 06.10.2022
10:10 Uhr bis 17:45 Uhr
Schiffsanleger Menzer-Werft-Platz
Einfache Fahrt 24 € | Hin & Rück 37 €
Schippern Sie mit der "Lüneburger Heide" einmal elbabwärts Richtung Hamburg. Während sich auf der Fahrt von Lauenburg nach Geesthacht noch der Geestrücken an der Steuerbordseite entlang zieht, kommen Sie nach Passieren der Schleuse Geesthacht in das Tidegebiet der Elbe. Je nach Wasserstand werden Sie dann zwischen 1 m und 4,50 m hinab geschleust worden sein.

Auf der weiteren Fahrt zu Tal kommen wir am Stover Strand vorbei, der bekannt ist für seine jährlichen Pferderennen. Sieht man sich diesen breiten, weißen Sandstrand an, so ist es kaum zu glauben, dass man sich an der Elbe befindet. Und doch, wir befinden uns hier bereits in den Vier- und Marschlanden, bekannt für ihre Blumen- und Gewächshäuser. Etwas 10 km weiter passieren wir Zollenspieker, von wo aus seit Jahrhunderten eine Fährverbindung nach Hoopte besteht. Kurze Zeit später finden wir auf der linken Seite Bullenhausen, ehemals Zuhause der "Mutter der Nation", Inge Meysel.

Hier teilt sich die Elbe in Norder- und Süderelbe. Um Ihnen den schönsten Blick auf die Skyline Hamburgs zu bieten, fahren wir in der Regel über die Norderelbe, vorbei an der Speicherstadt hinein. An den Landungsbrücken machen wir einen ca. einstündigen Stop, um Ihnen Gelegenheit zu geben, die besondere Hafenatmosphäre einzufangen oder z.B. den alten Elbtunnel zu besichtigen.

Nach diesem kurzen Stop beginnt die eigentliche Hafenrundfahrt mit der "Lüneburger Heide". Vorbei am alten Fischmarkt und am Museumshafen Övelgönne geht es weiter elbabwärts bis ca. Höhe Finkenwerder. Hier drehen wir nun um und gehen in den verschiedenen Contäinerterminals mit den dicken Pötten auf Tuchfühlung, die hier Tag und Nacht be- und entladen werden.

Der Hamburger Hafen steht fast niemals still. Erweiterungsbauten wie das Altenwerder Containerterminal, das nodernste der Welt, sorgen dafür, dass der Hamburger Hafen kontinuierlich wächst. Über die Süderelbe, vorbei am Kraftwerk Moorburg, treten wir nun die Heimreise an und hoffen, dass Sie Hamburg von seiner schönsten Seite gesehen haben.

http://www.personenschifffahrt-wilcke.de/


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »
Zum Seitenanfang (nach oben)