Hilfsnavigation
Rathaus
© Stephan Darm 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

ZurückZeitsprünge Geesthacht

von William Boehart und Helmut Knust

 

Geesthacht kennen lernen mit Fotos „einst und jetzt“

 

Geesthacht ist heute einer der bedeutendsten Forschungs- und Energiestandorte Norddeutschlands. Sie ist eine dynamische, moderne Stadt mit einem reichhaltigen Angebot im Bereiche Bildung und Kultur.

 

Es sah nicht immer so gut in der historischen Industriestadt aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag sie danieder. Durch die Stilllegung und Demontierung der großen Rüstungsfabriken schnellte die Arbeitslosigkeit in die Höhe. Hinzu kam die Flut von Flüchtlingen und Vertriebenen. Die Bevölkerungszahl verdoppelte sich in kürzester Zeit auf über 15.000 Menschen. Die Stadt wurde zum Notstandsgebiet erklärt, sie galt als die „ärmste Stadt“ Deutschlands.

 

Der Wandel der letzten fünf Dezennien ist gewaltig. Häuser, öffentliche Plätze und Straßenzüge sind neue gestaltet worden. Auch der Alltag der Menschen hat sich verändert. Mode, Freizeitgestaltung und Arbeitswelt präsentieren sich über die Jahre in veränderter Form.

 

Das Buch enthält etwa 160 bislang größtenteils unveröffentlichte Bilddokumente. Durch die paarweise Gegenüberstellung der Motive „einst und jetzt“ wird der Wandel auch für diejenigen erfahrbar, die das alte Geesthacht nicht aus eigener Anschauung kennen. Dem Besucher bietet die Ausstellung ein Panorama der jüngeren Stadtgeschichte – Bilder, die zuweilen nostalgisch wirken, die aber stets neugierig machen auf das, was war.

 

Reihe: Zeitsprünge
96 Seiten , 160 Bilder , 300 g , 16,5 x 23,5 cm, Softcover
ISBN: 3-89702-834-4
Preis: 17,90 € [D

Zum Seitenanfang (nach oben)