Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

12.10.2017

Unter dem Motto "United as one - make a difference" - am letzten Samstag ist etwas großartiges geschehen

Ein ehrenamtlich tätiges Team des United Parcel Service of America (UPS), koordiniert durch Björn Schmidt, hat am Samstag, dem 7.10.2017 (zwischen 8-12 Uhr) zusammen mit Helfern von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und den in der Flüchtlingsunterkunft Mercatorstraße lebenden Bewohnern Großes bewegt.

Vermittelt wurde die Aktion über das Familienzentrum Kita Regenbogen, ausgestattet mittels Spenden unter anderem von den beiden Geesthachter Familienzentren.

Innerhalb weniger Stunden hat ein Team von ca. 30 gut gelaunten und hoch motivierten Helferinnen und Helfern gleich zwei Spielplätze bei der eingerichteten Flüchtlingsunterkunft Mercatorstraße gebaut. Die Eingänge und Sitzecken für die dort lebenden Familien wurden mit Pflanzkästen bestückt. Einige UPS Mitarbeiter brachten ihre Frauen und Kinder zum Helfen mit, es wurde fröhlich gemeinsam gekocht und gespielt und natürlich wurden die zwei auch durch Spenden mit Spielzeug ausgestatteten neuen Spielecken gleich getestet. Neue Freundschaften wurden geschlossen, und sogar erste berufliche Kontakte für die dort lebenden Eltern geknüpft.
Das Material für die Maßnahme hat die Stadt Geesthacht zur Verfügung gestellt.

Die Aktion hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht! Die Spielplätze werden, so wurde uns berichtet, täglich und bei nahezu jedem Wetter von den dort zum Teil auch länger untergebrachten Kids gerne genutzt.

 

Zum Seitenanfang (nach oben)