Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

14.06.2018

Stadtradeln 2018 - Der Botschafter war da!

Am Montag, den 11. Juni 2018 war der STADTRADELN-Botschafter in Geesthacht. Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und einer leichten Brise, stattete Rainer Fumpfei in Begleitung seiner Lebensgefährtin Antje mit seinem vollbepackten „STADTRADELN-Mobil“ Geesthacht einen Besuch ab. Zur Begrüßung standen Bürgermeister Olaf Schulze, Dr. Georg Miebach (1.Stadtrat), Peter Junge (Fachbereichsleiter Umwelt, Planung und Verkehr) und Anette Platz (STADTRADELN-Koordinatorin für Geesthacht) sowie einige Radlerinnen und Radlern bereit. Bei Kaffee und Kuchen und kühlen Erfrischungsgetränken, hielt Rainer Fumpfei ein flammendes Plädoyer für den Klimaschutz und machte somit gleich klar, was sein Antrieb dazu ist, einen Monat lang mit dem Fahrrad quer durch Deutschland zu fahren und somit ein Zeichen für das Fahrrad als alternatives und umweltfreundliches Verkehrsmittel zu setzen!

In seiner mitreißenden Art erinnerte er an den Klimawandel und seine drohenden Folgen für die ganze Welt. Ein „Weiter so!“ könne es nicht geben, wenn Städte im Meer zu versinken, Landstriche zu verdorren drohen und als Folge die größte Völkerwanderung aller Zeiten bevorstehe. Ein Umdenken auch in der Verkehrspolitik sei notwendig. Eine Stärkung des ÖPNV und des Fahrrades als Alternative zum Auto seien wichtige Bausteine auf dem Weg zur Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen. Und neben diesen ernsten Themen blieb auch noch Zeit, Fragen zu seiner Tour und seinem Fahrrad samt Ausrüstung zu beantworten.

Anschließend wurde er von der STADTRADELN-Koordinatorin und einer weiteren Radlerin bis zur Schleusenbrücke begleitet und in Richtung Drage verabschiedet – versehen mit einem Gutschein des Bürgermeisters Olaf Schulze für einen Restaurantbesuch in Stove. 

Der STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei startete am 12. Mai 2018 in Rheinfelden (Schweiz) und durchquerte auf seinem Weg durch die Bundesrepublik die verschiedensten Landschaften, Städte, Gemeinden und Landkreise. Er war bei lokalen und überregionalen STADTRADELN-Auftakt- oder Abschlussveranstaltung dabei, nahm an Podiumsdiskussionen teil oder sprach vor den politischen Gremien der Kommunen und machte die STADTRADELN-Kampagne somit noch bekannter.

Nach insgesamt 2.686 km beendete er seine Tour am 12. Juni 2018 in Buchholz i.d. Nordheide.

In Geesthacht läuft die STADTRADELN-Aktion seit dem 3. Juni 2018 auf vollen Touren. Bis zum 23. Juni 2018 heißt es noch, für den Klimaschutz, die Radverkehrsförderung, eine lebenswerte Kommune und (ganz klar) für die eigene Gesundheit in die Pedale zu treten. Dabei hat gerade Bürgermeister Olaf Schulze ein klares Ziel: Die 100.000 km-Marke soll in diesem Jahr von den Geesthachter Stadtradelnden geknackt werden. Versprechen des Botschafters: Wenn wir die 120.000 km-Marke knacken, kommt er im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder! Einen Rekord haben die Pedalheldinnen und –helden schon gebrochen: Waren im letzten Jahr noch 19 Teams angemeldet, so sind es in diesem Jahr 27, in denen bislang 462 Menschen stolze 37.272 km zusammengeradelt haben! Danke schon einmal dafür!

Anmelden ist noch bis zum 23. Juni 2018 möglich: www. stadtradeln.de/geesthacht oder bei der Koordinatorin in Geesthacht:

Telefon: +49 4152 13-305
Fax: +49 4152 13-472
Kontaktformular
E-Mail schreiben
Adresse exportieren
Zum Seitenanfang (nach oben)