Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

30.08.2023

Betreuungsverein und Notfallmappe 

Liebe Geesthachterinnen und Geesthachter,

vor einiger Zeit wurde ich auf das Angebot vom Betreuungsverein Herzogtum Lauenburg aufmerksam. Dieser berät und begleitet ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer für bedürftige Personen im Herzogtum Lauenburg. Diese leisten einen wertvollen Dienst und helfen dem betreuten Menschen, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen. Dabei handelt es sich nicht um eine soziale oder pflegerische Betreuung, sondern um die Vertretung eigener Rechte, organisatorischer Belange oder finanzieller Angelegenheiten. Diese rechtliche Betreuung bedeutet, dass die tatsächliche Hilfe nicht durch den Ehrenamtlichen geleistet wird, sondern von diesem organisiert wird. Dafür werden auch in Geesthacht immer wieder interessierte Menschen gesucht. Weitre Informationen gibt der Betreuungsverein Herzogtum Lauenburg in Geesthacht an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat von 13:30 bis 15 Uhr in einer Sprechstunde am Markt 5–7.

Kennen Sie eigentlich schon die Notfallmappe Geesthachts. Krankheiten, Allergien, Medikamente, aber auch Vertragsverpflichtungen, Mitgliedschaften, Steuer-, Kredit- und Kontodaten –  wenn eine Person plötzlich schwer erkrankt oder sogar verstirbt, stellen sich viele Fragen. In der Notfallmappe können alle wichtigen Gesundheits- und Finanzdaten eingetragen werden, genauso Vollmachten (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht) sowie Informationen zu Mitgliedschaften, Versicherungen, Eigentumsverhältnissen, Verträgen und Internetaccounts (beispielsweise Facebook, Amazon und Smartphone-Zugängen). Interessierte können sich das 31 Seiten umfassende Heft im Geesthachter Rathaus kostenfrei abholen. Die Mappe ist dabei nicht aber nur etwas für Senioren. Jedem kann zu jeder Tageszeit etwas passieren. Da ist es gut, in einem Buch alle Informationen zusammenzuhaben.

Ihr Bürgermeister

Olaf Schulze

(erschienen am 30. August 2023 im Wochenmitte-Anzeiger)

Quelle: Stadt Geesthacht
Zum Seitenanfang (nach oben)