Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

30.04.2021

Eiche in Düneberg beschädigt: Verwaltung will Anzeige erstatten

Baumfrevel in Düneberg: Unbekannte haben den Stamm einer etwa 30 Jahre alten Eiche, die an der Düneberger Straße steht, beschädigt.

„Offenbar wurde sich am Stamm mit einer Handsäge zu schaffen gemacht. Die Rinde ist durch einen geraden Schnitt durchtrennt. Weil allerdings nicht der gesamte Umfang des Baums betroffen ist, ist der Baum durch diese Verletzung geschwächt. Er wird sie aber wohl wegstecken“, erklärt ein Mitarbeiter des Fachdienstes Umwelt der Geesthachter Stadtverwaltung dazu. Die beschädigte Eiche hat einen Stammumfang von 105 Zentimetern, ihre Krone einen Durchmesser von sieben Metern. 

Immer wieder werden Bäume im Geesthachter Stadtgebiet mutwillig beschädigt. Im Mai vergangenen Jahres beispielsweise hatten Unbekannte mehrere Bäume im Hochzeitswald förmlich geschält. Eine Eiche musste daraufhin gefällt werden, Ersatz wurde gepflanzt. Zwei weitere Eichen sind schwer geschädigt.

Wie bei den Vorfällen im Hochzeitswald wird die Stadtverwaltung auch beim aktuellen Baumfrevel Anzeige erstatten.

Quelle: Stadt Geesthacht
Zum Seitenanfang (nach oben)