Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

21.01.2022

Unbekannte beschädigen Ampel am Übergang Berliner Straße/Trift

Unbekannte haben an Dienstag, 18. Januar 2022, eine Ampelanlage in der Geesthachter Innenstadt beschädigt: Die Ampel, die zu Fuß Gehenden und Radfahrenden auf Höhe der Straße Trift die Querung der Berliner Straße ermöglichen soll, musste daraufhin für mehrere Stunden außer Betrieb genommen werden. Bereits im Verlauf des 19. Januar könnten die Schäden wieder behoben werden.

Die Schäden, die es zu reparieren galt, waren umfangreich: Die Signalkörper, die den Verkehr auf der Berliner Straße regeln, wurden komplett abgerissen, die Fußgängersignale beschädigt. "Die Ampel leitet jeden Tag Personen sicher über die viel befahrene Berliner Straße. Schülerinnen und Schülern nutzen sie beispielsweise auf ihrem Schulweg, Familien auf ihrem Weg zum Einkaufen“, informierte der zuständige Fachdienst Tiefbau der Geesthachter Stadtverwaltung, warum die Ampel rasch wieder in Betrieb gehen sollte.

Der Schaden wurde der Polizei gegen 17.40 Uhr am 18. Januar gemeldet. Wie die Beschädigungen der Ampel entstanden sind und ob diese mutwillig oder versehentlich geschehen sind, ist noch unklar. Hinweise nimmt die Stadtverwaltung unter tiefbau@geesthacht.de entgegen.

Quelle: Stadt Geesthacht
Zum Seitenanfang (nach oben)