Hilfsnavigation
Stadtplanung & -entwicklung
© fotolia - rh2010 
Quickmenu
Volltextsuche
Icon FacebookIcon TwitterIcon FlickrHilfe
Seiteninhalt

Masterplan Wohnen am Westhafen

Der Masterplan stellt die Grundlage für die zukünftige Entwicklung des „Westhafenbereichs“ dar. Ziel soll es sein, die heute unattraktiven Gewerbeflächen zu einem attraktiven Wohngebiet am Wasser zu entwickeln. Die ersten Planungsschritte wurden mit der Durchführung des städtebaulichen Realisierungswettbewerbs vollzogen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden nachfolgend dargestellt.

Um den Westhafenbereich im komplexen Gefüge städtebaulicher Zusammenhänge zu betrachten und zu entwickeln, soll ein Masterplan aufgestellt werden, der den Rahmen für die zukünftige Entwicklung formuliert. Ziel ist es dabei, eine nachhaltige Verknüpfung des bisherigen Hafen- und Gewerbeareals mit der Innenstadt und ein "Wohnen am Wasser" bzw. "Wohnen mit dem Wasser" zu erreichen. Ein zukunftsweisendes, tragfähiges und über einen längeren Zeitraum umsetzbares, also robustes Gesamtkonzept, das die heute eher unattraktiven Gewerbeflächen in ein attraktives Wohngebiet am Wasser umwandelt und gleichzeitig Randbereiche für hochwertige Büronutzung definiert. Ein Entwicklungskonzept, das eine Gesamtperspektive für die Stadt Geesthacht bietet.

 
Die Größe und Bedeutung des Vorhabens sowie das Ziel, ein attraktives, gemischt genutztes Quartier mit innovativen Wohnformen zu entwickeln, stellen für alle Beteiligten eine Aufgabe dar, die es rechtfertigt, hierfür einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb auszuloben, dessen Ergebnisse u.a. auch die Erlebbarkeit des Geländes ermöglichen und zur Aufwertung des Umfeldes beitragen sollen.
Mit dem bereits im Herbst 2009 ausgeschriebenen Architektenwettbewerb sollten die hervorragenden Entwicklungspotenziale des Standortes ausgelotet und mit einem Entwurf für einen Masterplan die städtebaulichen und landschaftsplanerischen Leitlinien für die nächsten 15 bis 20 Jahre definiert werden. Daran beteiligt waren sechs Architekten und Stadtplaner Büros.
   
Unter dem Vorsitz des renommierten Hamburger Architekten und Stadtplaners Prof. Volkwin Marg (von Gerkan Marg + Partner) tagte die 7 köpfige Jury, besetzt u.a. mit dem Bürgermeister und Vertretern der Fraktionen des Rates der Stadt Geesthacht, am 14. Januar 2010. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe zu lösen, den besten der 6 insgesamt hoch qualitativen Entwürfe herauszufiltern.

Den ersten Preis erhielt der städtebauliche Entwurf der Architekten und Stadtplaner Spengler und Wiescholek aus Hamburg.

1. Rang - Spengler-Wiescholek

2. Rang - Petersen Pörksen Partner

3. Rang - APB Architekten Wilkens Grossmann-Hensel Schneider

Der Masterplan wird zur Zeit durch das Büro Spengler & Wiescholek überarbeitet. Es ist vorgesehen die bisherigen Planungen des Siegerentwurfs zu verfeinern und weitere Schritte zur Realisierung anzuschieben. 

Broschüre - Weiterentwicklung Masterplan Wohnen am Westhafen

Zum Seitenanfang (nach oben)