Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

12.03.2021

Blumenesche: Pflanzung wird am 15. März in der Fußgängerzone vorbereitet

Im Februar musste ein Ahorn in der Fußgängerzone gefällt werden, am Montag, 15. März, wird nun die Ersatzpflanzung vorbereitet. Damit die Blumenesche, die den Platz des Ahorns einnehmen wird, gut anwachsen kann und sich am Standort für viele Jahre wohlfühlt, sind mehrere Arbeiten im Vorwege notwendig: So wird beispielsweise ein großes Loch ausgehoben, der Wurzelballen des gefällten Ahorns entfernt und eine Unterkonstruktion in den Boden eingearbeitet. Diese ermöglicht es der Blumenesche unter dem Pflaster der Einkaufsstraße zu wachsen, ohne dass Steine angehoben werden und ohne dass durch Fahrzeuge, die über das Pflaster rollen, der Baum beschädigt wird. Voraussichtlich noch im März wird dann der Ersatzbaum gepflanzt.

Der Ahorn stand in der Fußgängerzone seit 1986. Trockenheit und Schädlinge hatten ihm zugesetzt, so dass er gefällt werden musste.

Quelle: Stadt Geesthacht
Zum Seitenanfang (nach oben)