Hilfsnavigation
Flüchtlinge & Integration
© fotolia - stockpics 
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

21.01.2016

Flüchtlingsunterkunft Sporthalle Berliner Straße wird vorzeitig wieder freigegeben

Im Oktober 2015 hatte die Stadt Geesthacht aufgrund der steigenden Zahl der Flüchtlinge die Sporthalle in der Berliner Straße als provisorische Notunterkunft bereitgestellt und für den Sportbetrieb gesperrt.

Die Vorhaltung der Sporthalle ist aufgrund der neu geschaffenen und noch zu schaffenden Unterkünfte am Standort in der Mercatorstraße sowie der dezentralen Unterbringung in Mietwohnungen nicht mehr erforderlich. Es ist davon auszugehen, dass die jetzt vorhandenen Unterbringungsmöglichkeiten ausreichen.

Geplant war eine Sperrung bis Ostern 2016. Die Stadt wird die Sperrung jetzt vorzeitig aufheben und in der 4. KW mit dem Rückbau beginnen.

Nach Wiederherstellung der Sporthalle wird die Halle wieder für den Sport- und Schulbetrieb zur Verfügung stehen.

Eine Belegung der Halle mit Flüchtlingen war im gesamten Zeitraum nicht erforderlich.

Die Stadt Geesthacht möchte sich ausdrücklich bei den Geesthachter Sportvereinen für das Verständnis und die unkomplizierte Zusammenarbeit bedanken.

Zum Seitenanfang (nach oben)